Das Wichtigste zum Börsenstart

Overnight

USA

Auf den US-Börsen lastete am Montag das Nachlassen der Euphorie über eine US-chinesische Einigung im Handelskonflikt. Der Dow Jones Industrial (–0,11%) sank auf 26’787,36 Punkte. Der S&P 500 (–0,14%) gab auf 2699,15 Punkte nach. Der Technologieindex Nasdaq 100 (–0,02%) blieb fast unverändert.

Die Titel des Sportartikelherstellers Nike (+1,07%) steigen nach der Heraufstufung durch einen Analysten.

Beim Flugzeugkonzern Boeing (–0,46%) gibt Dennis Muilenburg die Position des Chairman ab. Als CEO wird er sich ganz Sicherheitsfragen widmen, damit etwa das Modell 737 Max wieder die Zulassung erhält.

Asien

Die asiatischen Börsen zeigen am Dienstag keine einheitliche Richtung. Der Hang Seng (–0,1%) in Hongkong und der koreanische Kospi (+0,01%) notieren kaum verändert. Der Shanghai Composite (–0,6%) fällt deutlich. Dagegen kann der japanische Nikkei (+1,8% gegenüber Freitag) kräftig zulegen – in Japan war am Montag die Börse wegen eines Feiertages geschlossen.

Für den chinesischen Elektroautohersteller BYD (–1,8%) erwarten Analysten ein geringeres Marktwachstum. Grund sind weniger Subventionen durch den chinesischen Staat. Auch der Autoproduzent Geely (–2,3%) notiert tiefer.

10'649.8
-0.59%
3'634.0
-0.38%
12'996.0
-0.3%
27'960.8
-3.56%
9'079.6
-3.89%
22'605.4
-3.34%
1.0605
-0.23%
0.9784
-0.15%
1.0840
-0.08%
1'651.59
-0.47%
56.35
+0.84%
9'551.46
-0.89%

News Vorbörse Schweiz

Stadler: Die Zugbauerin erhält einen Auftrag aus Taiwan über 165 Mio. €. Die Taiwan Railways Administration (TRA) habe 34 dieselelektrische Lokomotiven geordert, teilt Stadler Rail (SRAIL 47.78 -0.38%) heute mit. Gebaut werden die Einheiten, die für den Güter- und den Personenverkehr vorgesehen sind, im Werk im spanischen Valencia.

Gurit: Nachbörslich wird die Herstellerin von Spezialkunststoffen Gurit (GUR 1522 -1.17%) Umsatzzahlen zu den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres publizieren. Gemäss der AWP-Konsensschätzung dürfte sie einen Umsatz von 426,4 Mio. Fr. erwirtschaftet haben. 190,8 Mio. Fr. soll die Sparte Composite Materials beitragen, 40,9 Mio. Fr. Aerospace.

Sonova: An ihrem Investoren- und Analystentag stellt Sonova (SOON 247.3 -1.04%) die nächste Generation ihrer Hörgeräte, Marvel 2.0, vor. Sie basiert auf der im letzten Jahr lancierten Marvel-Plattform und bietet für die Nutzer neue Funktionen. Weitere Neuheiten will Sonova ab morgen am EUHA-Kongress in Nürnberg präsentieren. Das Management berichtet im Verlauf des Dienstags auch «umfassend» über den Stand bei der Umsetzung der Strategie. (Lesen Sie hier mehr.)

Lonza: Die Pharmazulieferin baut die Zusammenarbeit mit dem Biotech-Unternehmen Genmab aus. Die Dänen werden demnach die in Visp konzentrierten Entwicklungs- und Herstellungskapazitäten von Ibex Solutions in Anspruch nehmen. Lonza (LONN 411.8 0.81%) soll so die präklinische und klinische Entwicklung sowie die Produktion für einen bedeutenden Teil der Pipeline Genmabs übernehmen.

Mobimo: Die Entwicklungstätigkeit für Dritte wird dieses Jahr weniger zum Ergebnis beisteuern, wie die Immobilienentwicklerin mitteilt. Schuld seien langwierige behördliche Bewilligungsverfahren, was die Realisierung von Gewinnen über das Jahresende hinaus verschiebe. Im August hatte Mobimo (MOBN 313.5 0.8%) noch einen «substanziell höheren» Ergebnisbeitrag durch Drittaufträge erwartet. Ansonsten sei man im bisherigen Geschäftsjahr aber «solide» unterwegs. (Lesen Sie hier mehr.)

PSP: Das Immobilienunternehmen PSP (PSPN 156.9 3.22%) ernennt Reto Grunder zum neuen Investmentchef. Der Jurist Grunder ist derzeit Head Acquisition & Sales bei PSP. Er folgt auf Adrian Murer und wird auch in die Geschäftsleitung aufgenommen.

Banque Profil de Gestion: Die Genfer Privatbank gibt eine Gewinnwarnung ab. Das Ergebnis der ersten neun Monate, das Anfang November veröffentlicht wird, werde unter Vorjahr ausfallen. Die BPDG bleibt damit in den roten Zahlen.

KTM Industries: Der österreichische Töffhersteller wird zwischen dem 22. Oktober 2019 und dem 21. Oktober 2021 wie von der Generalversammlung beschlossen bis zu 1,67 Mio. Aktien zurückkaufen (7,4% des Grundkapitals). Die Papiere von KTM Industries sind an der SIX kotiert. Das Volumen des Rückkaufs soll 75,7 Mio. € betragen. (Lesen Sie hier mehr.)

Facebook: In Genf haben am Montag 21 Gründungsmitglieder der weltweiten Kryptowährung Libra eine Charta unterschrieben und die Libra Association gegründet. Die Unterstützer der von Facebook (FB 200.72 -4.5%) lancierten Währung haben ausserdem eine fünfköpfige Führung für das Vorhaben bestimmt. Die Einführung Libras ist für nächstes Jahr geplant.

Vorbörsenkurse von Julius Bär

Hier erscheinen jeden Montag bis Freitag von 08:00 bis 09:00 Uhr die Vorbörsenkurse von Julius Bär.

Wichtige Ereignisse vom 15.10.2019

Wichtige Ereignisse
vom 15.10.2019

SCHWEIZ
08:30   BFS: Produzenten- und Importpreisindex September 2019
17:30   Gurit: Umsatz Q3
Sonstige Termine
Sonova: Investorentag, Stäfa
INTERNATIONAL
11:55 USA UnitedHealth Group, Q3-Zahlen
12:45 USA J.P. Morgan Chase, Q3-Zahlen
12:45 USA Johnson & Johnson, Q3-Zahlen
13:30 USA Goldman Sachs, Q3-Zahlen
14:00 USA Citigroup, Q3-Zahlen
14:00 USA Wells Fargo, Q3-Zahlen
19:00 AUT Telekom Austria, Q3-zahlen
22:15 USA United Continental Q3-Zahlen
23:30 GBR Rio Tinto, Q3 Operation Report
TERMINE UNTERNEHMEN OHNE ZEITANGABE
USA: Steel Dynamics, Q3-Zahlen
DEU: Entscheidung erwartet zur Höhe der EEG-Umlage zur Förderung des Ökostroms
TERMINE KONJUNKTUR
03:30 CHN Verbraucherpreise 09/19
03:30 CHN Erzeugerpreise 09/19
06:30 JPN Industrieproduktion 08/19 (endgültig)
06:30 NLD Einzelhandelsumsatz 08/19
08:45 FRA Verbraucherpreise 09/19 (endgültig)
10:30 GBR Arbeitslosenzahlen 08/19
11:00 DEU ZEW-Konjunkturerwartungen 10/19
14:30 USA Empire State Index 10/19
15:00 BEL Handelsbilanz 08/19
16:00 USA Weltbank und IWF Jahrestagung Pk zum World Economic Outlook
- Sonstige Termine
09:00 DEU 11. Deutscher Maschinenbau-Gipfel zu den Themen "Digitalisierung -
Märkte - Mobilität" - mit Rede Kanzlerin Merkel, Berlin
09:30 DEU Voraussichtlich Urteil im Prozess gegen die Grossbank UBS
wegen Beihilfe zur Steuerhinterziehung, Mannheim
10:00 DEU Halbjahres-Pk des Verbandes der Bahnindustrie in Deutschland (VDB)
10:00 DEU Pk zur Vorstellung Welthunger-Index 2019, u.a. mit
Welthunger-Präsidentin Marlehn Thiemem, Berlin
11:00 DEU Chemie-Tarifrunde der Industriegewerkschaft Bergbau,
Chemie, Energie (IG BCE) Nordost, Potsdam
DEU: Entscheidung erwartet zur Höhe der EEG-Umlage zur Förderung des Ökostroms
LUX: EU-Ministertreffen zu allgemeinen Angelegenheiten, Luxemburg
LUX: Treffen der EU-Agrar- und Fischereiminister (2. und letzter Tag)

(Quelle: AWP)

SMI: Ausbruch abwarten

Eine Investition in den Swiss Market Index wird trotz guter Rahmenbedingungen noch etwas Geduld erfordern. Lesen Sie hier mehr.»

Ausblick Rohstoffe

Keine Euphorie beim Ölpreis

Die Einigung der USA mit China ist eine gute Nachricht für den Ölmarkt: Eine bessere Handelsaktivität, mehr Transportvolumen und ein stärkeres Wirtschaftswachstum würden sich positiv auf die Ölnachfrage auswirken. Doch von Euphorie ist beim Ölpreis nichts zu spüren, die Ölsorte Brent notierte zu Wochenanfang gut 1,9% niedriger als noch am Freitag. Das Fass Brent kostet damit wieder weniger als 60 $.

«Offensichtlich werden die Ergebnisse der Handelsgespräche vom Freitag als nicht weitreichend genug wahrgenommen», nehmen die Analysten der Commerzbank an. Marktakteure fürchten sich weiterhin vor einer schwachen Nachfrage: Die Monatsberichte der US-Energiebehörde EIA, des Ölkartells Opec und auch der Internationalen Energieagentur (IEA) warnen vor Risiken für die Ölnachfrage. Die IEA hat ihre Schätzung für das Nachfragewachstum von 1,1 auf 1 Mio. Fass pro Tag zurückgenommen.