Das Wichtigste zum Börsenstart

Overnight

USA

Wachsende Hoffnung, dass sich die USA und China im Handelsstreit einigen werden, trieb am Dienstag die Aktienkurse in den USA zunächst in die Höhe. Die drei wichtigsten Indizes kletterten im frühen Handel auf neue Rekorde, gaben dann aber leicht nach. Der Dow Jones Industrial beendete den Handelstag leicht im Plus. Er schloss 0,11% höher als am Vortag auf 27’492,63 Zählern. Hingegen gab der breit gefasste S&P 500 0,12% auf 3074,62 Punkte nach. Der Nasdaq Composite hielt sich mit +0,02% praktisch auf dem Vortagesniveau. Der technologielastige Aktienindex schloss auf 8434,68 Punkten.

Boeing verbesserten sich weiter (+2,1%). Nach Meldungen, wonach Walgreens Boots Alliance sich von der Börse zurückziehen könnte, handelten die Titel der grössten Apothekenkette der USA höher (+2,6%). Dagegen fielen die Aktien von Uber 9,9% auf ein Rekordtief. Das Unternehmen machte auch im dritten Quartal einen hohen Verlust, trotz steigender Umsatzzahlen.

Asien

Die asiatischen Börsen folgen am Dienstagmorgen den uneinheitlichen Vorgaben aus den USA. In Tokio notiert der Nikkei 225 0,2% höher. Der breiter gefasste Topix tritt dagegen auf der Stelle. Chinas Leitindex CSI 300 verliert 0,3%, während in Hongkong der Hang Seng um 0,2% vorrückt.

SMI
10'350.6
+0.39%
3'704.9
-0.18%
Dax
13'224.0
-0.13%
28'004.9
+0.80%
8'315.5
+0.70%
23'416.8
+0.49%
1.0954
+0.19%
0.9901
+0.10%
1.1064
+0.09%
1'458.37
-0.67%
63.36
-0.06%
8'457.82
+0.18%

News Vorbörse Schweiz

Swiss Life: Die Versicherungsgruppe Swiss Life (SLHN 496.8 0.28%) meldet für die ersten neun Monate wie erwartet eine Steigerung der Prämieneinnahmen um 25% auf 18 Mrd. Fr. Getrieben wurde die Entwicklung vom Vorsorgegeschäft. Der Fee-Ertrag nahm 17% auf 1,3 Mrd. Fr. zu. Swiss Life Asset Managers verzeichnet einen Nettoneugeldzufluss von 6,5 Mrd. Fr., womit die verwalteten Vermögen 79,8 Mrd. Fr. betragen. (Lesen Sie hier mehr.)

Vontobel: Die Bank Vontobel (VONN 60.35 -0.08%) hat die Kundenvermögen von Ende Juni bis Ende September von 213 auf 217,1 Mrd. Fr. erhöht, was etwa den Erwartungen entspricht. Das Aufwand-Ertrags-Verhältnis habe sich weiterhin zufriedenstellend entwickelt. (Lesen Sie hier mehr.)

Barry Callebaut: Der Kakaoverarbeiter Barry Callebaut (BARN 1984 0.92%) hat im Geschäftsjahr per Ende August den Umsatz um 5,2% auf 7,31 Mrd. Fr. erhöht. Der Betriebsgewinn stieg 8,5% auf 601,2 Mio. Fr. und damit etwas weniger stark als erwartet. Als Dividende sollen 26 Fr. ausgeschüttet werden. Die mittelfristigen Ziele werden bestätigt. (Lesen Sie hier mehr.)

Vifor: Vifor und das deutsche Pharmaforschungsunternehmen Evotec gründen eine gemeinsame Wirkstoffforschungsplattform für Therapien im Bereich Nephrologie. Die Anfangsfinanzierung von 25 Mio. € wird von Vifor übernommen.

SIG Combibloc: Der Verpackungshersteller SIG Combibloc (SIGN 13.8 1.17%) übernimmt die australische Visy Cartons für rund 43 Mio. €. Visy stellt SIG-Combibloc-Verpackungen unter Lizenz von SIG her. SIG verspricht sich vom Kauf Synergien sowie den Präsenzausbau im benachbarten Neuseeland.

Private Equity Holding: Im ersten Halbjahr (per Ende September) kann die Beteiligungsgesellschaft Private Equity (PEHN 58.5 -0.85%) einen Anstieg des inneren Werts von 0,4% auf 93.11 Fr. melden. In Euro ergab sich ein Anstieg um 3,1%. (Lesen Sie hier mehr.)

Züblin: Das Immobilienunternehmen Züblin (ZUBN 26.4 -0.75%) meldet für das erste Halbjahr (per 30. September) einen Gewinn von 4,4 Mio. Fr., nach 1,8 Mio. Fr. in der Vorjahresperiode. Der Mietertrag stieg von 4,1 auf 4,7 Mio. Fr. Im zweiten Halbjahr stehen Wachstum durch den Kauf weiterer Immobilien und zusätzliche Kosteneinsparungen im Fokus. (Lesen Sie hier mehr.)

SoftwareOne: Die seit kurzem kotierte SoftwareOne übernimmt die australische BNW Consulting. BNW Consulting ist auf SAP-Plattform-Transformationen, Public-Cloud-Migrationen und Applikations-Management-Dienste ausgerichtet. Sie beschäftigt dreissig Angestellte. Ein Kaufpreis wurde nicht genannt.

Kudelski: Die Kudelski-Tochter Nagra und die südafrikanische Openview erweitern ihre Partnerschaft. Finanzielle Angaben wurde keine gemacht.

Banque Profil de Gestion: Für die ersten neun Monate 2019 meldet die Genfer Bank einen Nettoverlust von 1,02 Mio. Fr. (Vorjahr: –0,7 Mio. Fr.). Der Gesamtertrag sank von 9,85 auf 9,64 Mio. Fr. Die verwalteten Vermögen stiegen 149 Mio. Fr. auf 2,9 Mrd. Fr.

SHL: In Sachen Pflichtangebot für das Telemedizinunternehmen SHL Telemedicine (SHLTN 5.8 0.87%) stellt die Übernahmekommission in einer Zwischenverfügung fest, dass die angebotspflichtigen Parteien nach wie vor in Verzug sind. Es seien nun vierzehntägliche Meldungen über den Fortgang der Verhandlungen einzureichen.

Vorbörsenkurse von Julius Bär

Hier erscheinen jeden Montag bis Freitag von 08:00 bis 09:00 Uhr die Vorbörsenkurse von Julius Bär.

Wichtige Ereignisse vom 06.11.2019

Wichtige Ereignisse
vom 06.11.2019

SCHWEIZ
07:00   Barry Callebaut: Ergebnis 2018/19
07:00   Swiss Life: Zwischenmitteilung Q3
07:00   Vontobel: Business Update Q3
07:00   Züblin: Ergenbis H1 2019/20 (Conf. Call 09.30 Uhr)
09:00   KOF Konjunkturumfragen vom Oktober
09:30   Barry Callebaut: BMK 2018/19, Zürich
18:00   PEH: Ergebnis H1
Sonstige Termine
NZZ Swiss International Finance Forum 2019 (SIFF)
SIX Innovation Day
Swipra: 7. Corporate Governance Umfrage (MK 09.00 Uhr), Zürich
INTERNATIONAL
Termine Unternehmen
07:00 DEU Brenntag, Q3-Zahlen (Call 14.00 h)
07:00 DEU Fraport, Q3-Zahlen (Pk 10.30 h)
07:00 DEU Norma, Q3-Zahlen
07:00 FRA Alstom, Halbjahreszahlen
07:00 FRA Societe Generale, Q3-Zahlen
07:00 NLD Ahold Delhaize, Q3-Zahlen
07:30 AUT Voestalpine, Q2-Zahlen
07:30 DEU Adidas, Q3-Zahlen (Call 10.00 h)
07:30 DEU BMW, Q3-Zahlen (10.00 Call)
07:30 DEU Elringklinger, Q3-Zahlen
07:30 DEU Heidelberger Druckmaschinen, Q2-Zahlen (Call 10.00 h)
07:30 DEU Axel Springer, Q3-Zahlen
07:30 DEU Hannover Rück Q3-Zahlen (Call 8.00 h)
07:30 DEU Wirecard, Q3-Zahlen
07:30 GBR Dialog Semiconductor, Q3-Zahlen (Call 8.30 h)
07:30 DEU Elmos Semiconductor, Q3-Zahlen
08:00 AUT Verbund, Q3-Zahlen
08:00 GBR Marks & Spencer, Halbjahreszahlen
08:00 LUX RTL, Q3-Zahlen
08:00 DEU TLG Immobilien, Q3-Zahlen
09:00 DEU Bertelsmann, Q3-Zahlen
10:00 DEU Chemieverband VCI Pk zur Branchenkonjunktur Q3/2019
10:00 DEU VDMA Maschinenbau Auftragseingang 09/19
17:50 FRA Axa, Q3-Umsatz
18:00 DEU Freenet, Q3-Zahlen
22:05 USA Qualcomm, Q4-Zahlen
22:05 USA Fox Corp, Q3-Zahlen
22:30 USA Liberty Global, Q3-Zahlen
- Ohne genaue Zeitangabe
AUT: Andritz, Q3-Zahlen
DEU: KfW, Q3-Zahlen
DEU: Süss Microtec, Q3-Zahlen
CHE: Swiss Life, Q3 Interim Statement
ITA: Banca Montei dei Paschi di Siena, Q3-Zahlen
Termine Konjunktur
00:00 USA Minneapolis Fed-Präsident Kashkari hält eine Rede
01:30 JPN Jibun Bank PMI Dienste 10/19 (endgültig)
08:00 DEU Auftragseingang Industrie 09/19
09:00 ESP Industrieproduktion 09/19
09:45 ITA Markit PMI Dienste 10/19
09:50 FRA Markit PMI Dienste 10/19 (2. Veröffentlichung)
09:55 DEU Markit PMI Dienste 10/19 (2. Veröffentlichung)
10:00 EUR Markit PMI Dienste 10/19 (2. Veröffentlichung)
11:00 EUR Einzelhandelsumsatz 09/19
14:00 USA Chicago Fed-Präsident Evans hält eine Rede
14:30 USA Produktivität Q3/19
14:30 USA Lohnstückkosten Q3/19
15:30 USA New York Fed-Präsident Williams hält eine Rede
16:30 USA Energieministerium, Ölbericht (Woche)
21:15 USA Philadelphia Fed-Präsident Harker hält eine Rede

(Quelle: AWP)

Ausblick – Neue derivative Produkte

Leonteq lanciert Callable Multi Barrier Reverse Convertibles auf Richemont, Kering, LVMH und Swatch Group …

Leonteq (LEON 33 2.04%) begibt 10’000 Callable Multi Barrier Reverse Convertibles auf Richemont (CFR 74.42 0.89%), Kering, LVMH (MC 404.6 -0.33%) und Swatch Group (UHR 275.3 -0.07%) zum Nominalwert von 1000 Fr. Der Coupon beträgt 10% p.a. und wird quartalsweise ausgezahlt.

Die Produkte sind callable und können an den vierteljährlichen Rückzahlungstagen, erstmals nach sechs Monaten, von der Emittentin vorzeitig zurückgezahlt werden. Sollte das geschehen, erhält der Anleger das Nominal zuzüglich des Coupons für den entsprechenden Zeitraum erstattet. Die Emittentin hat das Recht, aber nicht die Pflicht, das Produkt vorzeitig zurückzuzahlen.

Berührt oder unterschreitet einer der Basiswerte bis zum 10. Mai 2021 die Barriere von 59% des Kurses bei Emission, und notiert mindestens ein Basiswert bei Verfall auf oder unter dem Anfangslevel, richtet sich die Rückzahlung nach dem Basiswert mit der prozentual schwächsten Kursentwicklung. Ansonsten erhält der Anleger das Nominal erstattet.

Die Valorennummer lautet 48 927 926. Das Börsenkürzel ist GCWLTQ. Die Liberierung findet am 18. November statt. Geld- und Briefkurs im Sekundärmarkt enthalten die aufgelaufenen Zinsen (Marchzins, Dirty Pricing). Nach der Klassifikation der Swiss Derivative Map des Schweizerischen Verbands für Strukturierte Produkte SVSP (vgl. www.svsp-verband.ch unter der Rubrik «Strukturierte Produkte PRO») handelt es sich um Barrier Reverse Convertibles (1230).

… sowie Callable Multi Barrier Reverse Convertibles auf Beyond Meat und Wirecard

Leonteq begibt 10’000 Callable Multi Barrier Reverse Convertibles auf Beyond Meat und Wirecard (WDI 121.25 -0.61%) zum Nominalwert von 1000 $. Der Coupon beträgt 25% p.a. und wird quartalsweise ausgezahlt.

Die Produkte sind callable und können an den vierteljährlichen Rückzahlungstagen, erstmals nach sechs Monaten, von der Emittentin vorzeitig zurückgezahlt werden. Sollte das geschehen, erhält der Anleger das Nominal zuzüglich des Coupons für den entsprechenden Zeitraum erstattet. Die Emittentin hat das Recht, aber nicht die Pflicht, das Produkt vorzeitig zurückzuzahlen.

Berührt oder unterschreitet einer der Basiswerte bis zum 8. Februar 2021 die Barriere von 49% des Kurses bei Emission, und notiert mindestens ein Basiswert bei Verfall auf oder unter dem Anfangslevel, richtet sich die Rückzahlung nach dem Basiswert mit der prozentual schwächsten Kursentwicklung. Ansonsten erhält der Anleger das Nominal erstattet.

Die Valorennummer lautet 50 316 649. Das Börsenkürzel ist GDFLTQ. Die Liberierung findet am 18. November statt. Geld- und Briefkurs im Sekundärmarkt enthalten die aufgelaufenen Zinsen (Marchzins, Dirty Pricing). Nach der Klassifikation der Swiss Derivative Map des Schweizerischen Verbands für Strukturierte Produkte SVSP (vgl. www.svsp-verband.ch unter der Rubrik «Strukturierte Produkte PRO») handelt es sich um Barrier Reverse Convertibles (1230).