Das Wichtigste zum Börsenstart

Der nächste Morgen-Report ist in Bearbeitung.

Overnight

USA

Die Aktienhausse zum Jahresende reisst nicht ab. Nach einer Pause zur Wochenmitte haben die US-Börsen am Donnerstag wieder zugelegt. Mit dem Dow, dem S&P 500 (SP500 3044.31 0.48%) und dem Nasdaq 100 (Nasdaq 100 9555.524843 1.47%) meldeten drei Leitindizes neue historische Höchstkurse. Wenige Minuten vor der Schlussglocke zogen die Kurse noch einmal an. Auch wenig überzeugende Konjunkturdaten konnten Anleger nicht von weiteren Aktienkäufen abhalten.

Der Dow Jones Industrial rückte um 0,49% auf 28’376,96 Punkte vor. In den vergangenen Tagen war es für den Leitindex oberhalb von 28’300 Punkten eng geworden. Der marktbreite S&P 500 stieg um 0,45% auf 3205,37 Zähler. Der technologielastige Nasdaq 100 verbuchte einen Gewinn von 0,71% auf 8641,29 Punkte.

Bei den Schwergewichten setzten sich die Aktien von Cisco an die Spitze des Dow. Sie verteuerten sich um 2,7%. Auf ein Rekordhoch oberhalb von 400 $ stiegen Tesla.

Asien

Auf den Märkten in Asien tendiert der Nikkei 0,3% tiefer bei 23’805 Punkten. Der breiter gefasste Topix stieg dagegen um 0,1% und lag bei 1737 Punkten. Der Hang Seng in Hongkong blieb unverändert im Vergleich zu Vortag und der Shanghai Composite lag 0,2% im Plus.

9'831.5
-0.95%
3'050.2
-1.43%
11'586.9
-1.65%
25'383.1
-0.07%
9'555.5
+1.47%
22'031.1
+0.7%
1.0696
+0.16%
0.9602
-0.03%
1.1139
+0.22%
1'729.87
+0.51%
37.48
-0.37%
9'544.00
+1.16%

News Vorbörse Schweiz

Nestlé: Der Nahrungsmittelkonzern Nestlé (NESN 103.86 0.99%) verkauft 60% am Hersteller von Wurstwaren und Teigprodukten Herta an die spanische Casa Tarradellas. Gleichzeitig gründen Nestlé und das spanische Familienunternehmen ein Gemeinschaftsunternehmen. Der Abschluss der Transaktion wird für die erste Hälfte 2020 erwartet. (Lesen Sie hier mehr.)

Credit Suisse: Die Grossbank Credit Suisse (CSGN 8.768 -3.96%) erwartet aus ihrer Beteiligung am Börsenbetreiber SIX einen Vorsteuergewinn von mindestens 450 Mio. Fr. Der im vierten Quartal anfallende Gewinn wird in der Schweizer Einheit (SUB) und im Vermögensverwaltungsgeschäft (IWM) verbucht. Der Gewinn ist laut der Mitteilung die Folge einer Überprüfung der buchhalterischen Bewertung der SIX-Aktien. (Lesen Sie hier mehr.)

Swisscom: Das Telekommunikationsunternehmen Swisscom (SCMN 499.8 1.42%) ist vor Bundesgericht abgeblitzt. Die Richter in Lausanne haben eine früher ausgesprochene Busse im sogenannten ADSL-Streit von 186 Mio. Fr. gegen den Telecomkonzern bestätigt. Das Urteil hat keine Auswirkungen auf den Jahresabschluss 2019. Die Busse bestraft die ADSL-Preispolitik des Unternehmens bis 2007. (Lesen Sie hier mehr.)

SGS: Der Inspektions- und Warenprüfkonzern SGS (SGSN 2255 0.31%) hat sein Aktienrückkaufprogramm abgeschlossen. Dafür wollte er 250 Mio. Fr. aufwenden. Das Unternehmen hat während der Rückkaufperiode nun jedoch keine Aktien zurückgekauft.

Dufry: Das Reisedetailhandelsunternehmen Dufry (DUFN 28.33 -4.39%) hat eine neue Konzession am Flughafen Singapur Changi gewonnen. Der Duty-Free-Shop-Betreiber wird in der Abflughalle des Terminal 2 vier neue Geschäfte auf einer Gesamtverkaufsfläche von 563 Quadratmetern betreiben. Die Geschäfte werden ab März 2020 sukzessive eröffnet.

Schmolz + Bickenbach: Der finanziell angeschlagene Stahlhersteller Schmolz + Bickenbach (STLN 0.1708 0.35%) hat die Resultate des Bezugsrechtsangebots im Rahmen der Kapitalerhöhung bekannt gegeben. Die bestehenden Aktionäre haben demnach 422 Mio. Titel zum Ausgabepreis von 0.20 Fr. je Anteil gezeichnet. Das Unternehmen will mit der Ausgabe von bis 2,95 Mrd. neuen Namenaktien mindestens 325 Mio. Fr. einnehmen. Die nicht gezeichneten Valoren sind für die Zuteilung im internationalen Angebot vorgesehen. (Lesen Sie hier mehr.)

Lindt & Sprüngli: Der Schokoladeproduzent Lindt & Sprüngli (LISN 83400 0.12%) beruft Jennifer Picenoni auf Anfang 2020 in die Konzernleitung. Picenoni ist 2014 Chefjuristin und seit 2017 zudem Generalsekretärin der Gruppe.

Autoneum: Der Automobilzulieferer Autoneum (AUTN 93.15 -0.32%) erhält ein Millionendarlehen von zwei Grossaktionären. Michael Pieper (Anteil: 20,3%) und Peter Spuhler (18,3%) gewähren dem Unternehmen zwei subordinierte Darlehen in Höhe von je 20 Mio. Fr. Die Darlehen haben eine feste Laufzeit bis 15. Januar 2021. (Lesen Sie hier mehr.)

Hochdorf: Der Milchverarbeiter Hochdorf (HOCN 62.6 -5.29%) hat Peter Pfeilschifter per Anfang 2020 definitiv zum Konzernchef des in einer Restrukturierung steckenden Unternehmens ernannt. Der Deutsche führt die Gruppe bereits seit März 2019 als interimistischer CEO. (Lesen Sie hier mehr.)

Schaffner: Der Komponentenhersteller Schaffner (SAHN 195 -1.02%) muss sich einen neuen Leiter des operativen Tagesgeschäfts suchen. Chief Operating Officer (COO) Max Bänziger wird das Unternehmen per Ende Januar 2020 verlassen, er will eine neue Herausforderung annehmen. Seine Aufgaben werden interimistisch von Martin Köppel, Head Global Quality, wahrgenommen.

Kudelski: Das Technologieunternehmen Kudelski (KUD 3.02 -2.58%) hat am Donnerstagmorgen eine grosse Restrukturierung bei Skidata angekündigt. Dabei kommt es bei der Tochter zu einem Abbau von 10% der Stellen. Er wird in erster Linie in Form von Entlassungen umgesetzt. Der Umbau bei Skidata soll in der ersten Jahreshälfte 2020 abgeschlossen werden.

Zur Rose: Die Versandapotheke Zur Rose (ROSE 193 3.32%) und die Migros-Tochter Medbase lancieren per Anfang Jahr zwei Joint Ventures. Konkret geht es um Shop-in-Shop-Apotheken in Migros-Filialen und den Betrieb eines Webshops für Gesundheits- und Pflegeprodukte.

Zehnder: Der Heizkörperhersteller Zehnder (ZEHN 37.1 -1.07%) erhält ein neues Gruppenleitungsmitglied. Jörg Metzger soll als neuer Leiter des Kompetenzzentrums Radiators zugleich Mitglied der Gruppenleitung werden. Metzger tritt die Stelle spätestens am 1. Juli 2020 an. Er ersetzt dabei Tomasz Juda, der die Gruppe verlässt.

Meyer Burger: Das Solartechnikunternehmen Meyer Burger (MBTN 0.1745 -8.16%) verkauft sein Inkjet-Printer-Geschäft in den Niederlanden an die deutsche Süss Microtec. Die rund dreissig Mitarbeiter werden von der neuen Eigentümerin übernommen. Der Kaufpreis für die niederländische Gesellschaft beträgt rund 8 Mio. Fr. in bar. Meyer Burger erwartet aus der Transaktion einen Buchgewinn von rund 3 Mio. Fr. (Lesen Sie hier mehr.)

Asmallworld: Das private soziale Netzwerk Asmallworld (ASWN 1.45 0.35%) schraubt die Umsatzprognose für 2019 nach oben. Neu rechnet es mit einem Umsatz von 12,5 bis 12,8 Mio. Fr., entsprechend einem Wachstum um 42 bis 45%. Zudem erwartet es einen Betriebsgewinn (Ebitda) und einen Reingewinn nach den roten Zahlen im vergangenen Jahr. (Lesen Sie hier mehr.)

Gurit: Der Spezialkunststoffhersteller Gurit (GUR 1452 1.11%) braucht einen neuen Leiter für den Bereich Composite Materials. Stefan Gautschi, der seit 2013 bei Gurit tätig ist und dem Bereich vorsteht, verlässt das Unternehmen bis im Juni 2020. Die Nachfolge ist noch offen.

Conzzeta: Der Mischkonzern Conzzeta (CON 846 -3.2%) macht mit dem Ausverkauf vorwärts. Das Unternehmen veräussert den Geschäftsbereich Schmid Rhyner an die deutsche Spezialchemiegruppe Altana. Einen Verkaufspreis für das Geschäft mit grafischen Beschichtungen nannte Conzzeta in der Mitteilung vom Freitag nicht. Das Unternehmen erarbeitet einen Umsatz von 54 Mio. Fr.

SFS: Das Industrieunternehmen SFS (SFSN 86.7 -0.34%) baut seine Angebotspalette mit der Übernahme der deutschen MBE – Moderne Befestigungselemente GmbH – aus. MBE ist ein Anbieter von lackierten Befestigern für hochwertige Gebäudefassaden. Im vergangenen Jahr hat MBE mit knapp 70 Mitarbeitenden einen Umsatz von rund 10 Mio. € erzielt. Die Übernahme muss noch durch die Wettbewerbsbehörden gutgeheissen werden.

BKW: Der Stromproduzent BKW (BKW 76.6 -1.16%) nimmt sein Kernkraftwerk Mühleberg heute Freitag um  12.30 Uhr vom Netz. Es ist die erste Stilllegung eines schweizerischen Kernkraftwerkes. Es nahm seinen Betrieb 1972 auf. 2034 soll an Stelle des heutigen Kernkraftwerkes wieder eine grüne Wiese sein.

 
 

Vorbörsenkurse von Julius Bär

Hier erscheinen jeden Montag bis Freitag von 08:00 bis 09:00 Uhr die Vorbörsenkurse von Julius Bär.

Wichtige Ereignisse vom 20.12.2019

Wichtige Ereignisse
vom 20.12.2019

SCHWEIZ
09:00   SNB: Zahlungsbilanz Q3
09:00   BKW: MK zur Abschaltung des AKW Mühleberg, Mühleberg
Sonstige Termine
New Venturetec: aoGV zur Liquidation (09.00 Uhr), Cham/ZG
INTERNATIONAL
TERMINE UNTERNEHMEN
13:00 CDN Blackberry, Q3-Zahlen
TERMINE KONJUNKTUR
DEU: Veröffentlichung des DIW-Konjunkturbarometers
DEU: Bundesfinanzministerium Monatsbericht 12/19
08:00 EUR Acea, Nfz-Neuzulassungen 11/19
08:00 DEU GfK-Verbrauchervertrauen 01/19
08:00 DEU Bauhauptgewerbe (Auftragseingangsindex) 10/19
08:45 FRA Erzeugerpreise 11/19
08:45 FRA Konsumausgaben 11/19
10:00 EUR EZB Leistungsbilanz 10/19
10:00 PLD Einzelhandelsumsatz 11/19
10:00 ITA Verbrauchervertrauen 12/19
10:30 GBR BIP Q3/19 (endgültig)
10:30 GBR Leistungsbilanz Q3/19
14:30 USA BIP Q3/19 (3. Veröffentlichung)
14:30 USA Privater Konsum Q3/19 (3. Veröffentlichung)
16:00 EUR Verbrauchervertrauen 12/19 (vorab)
16:00 USA Private Einkommen und Ausgaben 11/19
16:00 USA Uni Michigan Verbrauchervertrauen 12/19 (endgültig)
- Sonstige Termine
11:00 DEU Jahres-Pk der SdK Schutzgemeinschaft der Kapitalanleger e.V.
Die SdK-Vorstände präsentieren das "Schwarzbuch Börse 2019", München
DEU: Grosser Verfallstag "Hexensabbat" an der Börse

(Quelle: AWP)

SMI: im Aufwärtstrend ins Jahresende

Der Swiss Market Index zeigt zwar ein Bewegungsmuster, das kurzfristig zur Vorsicht mahnt, bleibt aber insgesamt positiv zu bewerten. Lesen Sie hier mehr.»

Ausblick Unternehmen

In der Weihnachtswoche kehrt auch in der Welt der kotierten Schweizer Unternehmen Ruhe ein. Für die einzige Ausnahme sorgt die Finanzgesellschaft LumX, die am Montag ihre Generalversammlung durchführt.

Am Dienstag (24.), Mittwoch (25.) und Donnerstag (26. Dezember) findet an der Schweizer Börse kein Handel statt.