Das Wichtigste zum Börsenstart

Overnight

USA

Der Dow Jones Industrial ist am Dienstag mehr als 2000 Punkte bzw. 11,37% auf 20’704,91 avanciert. Das ist der grösste Tagesgewinn seit 1933. Grund dafür waren Signale aus Washington, wonach ein Konjunkturpaket gegen die Effekte der Covid-19-Krise kurz vor der Verabschiedung stehe. Es wurde vermutet, dass die Wirtschaft mit wenigstens 1,5 Bio. $ gestützt werden soll (am Mittwoch verlautete dann, das Weisse Haus und der Kongress hätten sich auf 2 Bio. $ geeinigt). Der breiter gefasste S&P 500 stieg 9,38% auf 2447,33. Der Tech-Index Nasdaq 100 gewann 7,81% auf 7553,83.

Tagesgewinner im Dow waren die zuvor arg gebeutelten Ölwerte Chevron (+22,74%) und American Express (+21,88%). Die Aktien des Flugzeugherstellers Boeing gewannen 20,89%. Der Konzern hatte mitgeteilt, er sei liquide und nicht unbedingt auf Staatshilfen angewiesen. Andere Luftfahrttitel wie United Airlines oder Delta Air Lines gewannen mehr als 20%. American Airlines avancierten sogar knapp 36%. General Motors stiegen rund 20%. Der Autobauer hat vorsorglich rund 16 Mrd. $ an bestehenden Kreditlinien abgerufen.

Tagesverlierer im Dow waren Verizon mit –0,64%. Überhaupt waren Aktien weniger gefragt, die sich im Crash vergleichsweise stabil gehalten haben, namentlich Papiere aus den Branchen Telecom, Pharma oder Konsumgüter. Walmart gewannen nur 0,7%, Merck bzw. Pfizer je «bloss» 4%. Im S&P 500 gaben Costco leicht 0,2% nach, im Nasdaq verloren die Titel des Biotech-Unternehmens Regeneron gut 1% und diejenigen des Heilmittelherstellers Mylan knapp 4%.

Asien

In Tokio gewinnt der Nikkei 225 rund 8%. Der Shanghai Composite avanciert gut 2%; der Hang Seng kommt 3% voran. In Seoul steigt der Kospi über 5%.

9'242.4
-0.31%
2'663.0
-0.95%
9'525.8
-0.47%
21'052.5
-1.69%
7'528.1
-1.41%
17'820.2
+0.01%
1.0553
+0%
0.9762
+0.18%
1.0812
-0.3%
1'617.05
+0.31%
34.89
+17.55%
6'739.20
-0.99%

News Vorbörse Schweiz

Swiss Life: Das Versicherungsunternehmen Swiss Life (SLHN 305.6 -1.77%) sieht sich auch nach der scharfen Börsenkorrektur der letzten Wochen gut mit Kapital versorgt. Die sogenannte SST-Quote liege derzeit bei rund 175 und damit im oberen Teil des Zielbands von 140 bis 190, das sich Swiss Life vorgenommen hat, meldete das Unternehmen gestern Abend. Die Nettoaktienposition, die Ende Dezember 4,1% betragen habe, sei abgesichert und sei zudem auf rund 2% reduziert worden. Das Aktienrückkaufprogramm werde vorerst eingestellt.

Implenia: Der Weg für den Spin-off eines Teils des Immobilienportfolios von Implenia (IMPN 33.5 1.89%) ist frei. Gestern Dienstag hat die Generalversammlung die als Sachdividende orchestrierte Abspaltung genehmigt. Die Turbulenzen an den Märkten könnten aber dazu führen, dass der Zeitplan für die Abspaltung geändert wird, gab das Unternehmen bekannt. Derzeit gilt provisorisch der Juni als Zeitpunkft für den Spin-off.

Also: Der IT-Grossist Also (ALSN 160.6 -0.99%) hat an der Generalversammlung seine Jahresprognose bestätigt. Bis zum 20. März hat der Umsatz 11% zugenommen. Das Unternehmen profitiere von der grösseren Nachfrage nach IT-Ausrüstung aufgrund der gestiegenen Home-Office- und -Schooling-Aktivitäten.

Belimo: Der Antriebe- und Ventilproduzent Belimo (BEAN 6400 0.47%) verzeichnet derzeit eine stabile Produktion und rechnet damit, dass dies so bleiben wird, wenn die aktuellen Verhältnisse stabil bleiben. Alle wichtigen Teilbereiche seien operativ. Allenfalls könne es wegen Transporteinschränkungen in der Auslieferung zu Verzögerungen kommen.

Vaudoise: Das Versicherungsunternehmen Vaudoise erwirtschaftete 2019 mit einem unveränderten Bruttoprämienvolumen von 1,14 Mrd. Fr. einen Gewinn von 134 Mio. Fr. (Vorjahr: 127,5 Mio. Fr.). Die Dividende soll von 13 auf 15 Fr. erhöht werden. Die Combined Ratio ist von 92,1 auf 91,8% gesunken. (Lesen Sie hier mehr.)

Credit Suisse Group: Aus dem heute veröffentlichten Geschäftsbericht geht hervor, dass Ex-Konzernchef Tidjane Thiam für 2019 eine Gesamtentschädigung von 10,7 Mio. Fr. erhalten hat (2108: 12,7 Mio. Fr.).

Credit Suisse Group: Zusätzlich teilt die Bank mit, die Suche nach einer Nachfolge für den nächstes Jahr ausscheidenden VR-Präsidenten Urs Rohner sei weit fortgeschritten. Ferner wird die Generalversammlung der CS Group ohne physische Präsenz von Aktionären stattfinden. Zudem werde das Aktienrückkaufprogramm überprüft. (Lesen Sie hier mehr.)

Investis: Die Immobiliengesellschaft Investis (IREN 77 -2.53%) hat 2019 einen Umsatz von 188 Mio. Fr. erwirtschaftet. Der Gewinn vor Neubewertungen hat sich auf 70 Mio. Fr. verdoppelt. Es sollen 2.35 Fr. pro Aktie ausgeschüttet werden.

Cham Group: Die zur Immobiliengesellschaft gewordene Cham Group (CHAM 411 0.24%) kommt mit der Grossüberbauung in Cham planmässig vorwärts. Der Gesamtwert der Immobilien sei dadurch auf 30% auf 180 Mio. Fr. gestiegen. Das Betriebsergebnis nach Neubewertung beläuft sich 2019 auf 30,3 Mio. Fr. Es sollen unverändert 6 Fr. pro Aktie als Dividende ausgeschüttet werden, zur Hälfte aus Kapitaleinlagereserven. Die Generalversammlung findet ohne physische Präsenz der Aktionäre statt.

Lalique: Die Luxusgütergruppe weist für 2019 erste provisorische Zahlen aus. Demnach ist der Umsatz 5% auf 143,5 Mio € gestiegen. Als Konzernergebnis werden 1,1 Mio. € erwartet. Wegen der Coronakrise rechnet das Unternehmen im laufenden Jahr mit Beeinträchtigungen.

Siegfried: Der Pharmazulieferer Siegfried (SFZN 410 5.4%) stellt in seinen Produktionsstätten kurzfristig Desinfektionsmittel her und beliefert damit im Rahmen der Möglichkeiten kostenlos in der Nähe liegende Gesundheitsinstitutionen.

Asmallworld: Das Unternehmen Asmallworld (ASWN 1.88 0%), das ein soziales Netzwerk für Vermögende betreibt, gibt den Rücktritt von VR-Präsident Patrick Liotard-Vogt zum Termin der kommenden Generalversammlung bekannt. Als Ersatz wurde Michael Manz nominiert.

Evolva: Der Hersteller biotechnologisch Nahrungsmittelzusätze Evolva (EVE 0.1716 -0.58%) will neues genehmigtes Kapital im Umfang von 32,9 Mio. Fr. schaffen. Das entspricht rund 20% des bestehenden Aktienkapitals.

Ascom: Die Generalversammlung von Ascom (ASCN 5.74 -2.05%) findet ohne physische Präsenz der Aktionäre statt.

Georg Fischer: Die Generalversammlung von Georg Fischer (FI-N 634 -0.63%) findet ohne physische Präsenz der Aktionäre statt.

Molecular Partners: Die Generalversammlung von Molecular Partners (MOLN 17.68 -0.45%) findet ohne physische Präsenz der Aktionäre statt.

Vorbörsenkurse von Julius Bär

Hier erscheinen jeden Montag bis Freitag von 08:00 bis 09:00 Uhr die Vorbörsenkurse von Julius Bär.

Wichtige Ereignisse vom 25.03.2020

Wichtige Ereignisse
vom 25.03.2020

SCHWEIZ
07:00   Cham Group: Ergebnis 2019
07:00   Credit Suisse: Publikation Geschäftsbericht 2019
07:00   Investis: Ergebnis 2019 (Conf. Call 10.00 Uhr)
07:00   Vaudoise: Ergebnis 2019
09:00   Vaudoise: BMK 2019 (telefonisch)
10:00   CS-CFA Index März
10:00   MK Hostettler: Trends bei Vergütungen (online)
Sonstige Termine
Autoneum: GV (16.30 Uhr), Winterthur
Givaudan: GV (10.30 Uhr), Genf
Meier Tobler: GV (16.00 Uhr), Zürich
Novavest: GV (09.30 Uhr), Zürich
INTERNATIONAL
Termine Unternehmen
07:00 DEU Deutsche Wohnen, Jahreszahlen (Call 11.00 h)
07:00 DEU Eon, Jahreszahlen + 8.30 Bilanz-Pk (Webcast)
07:10 DEU Norma, Jahreszahlen (detailliert)
07:30 DEU Dermapharm Holding, Jahreszahlen
07:30 DEU HHLA, Jahreszahlen (detailliert)
07:30 DEU Jenoptik, Jahreszahlen (detailliert) + 10.00 Bilanz-Pk (telefonisch)
07:30 DEU Sixt SE, Jahreszahlen (Call 10.00 h)
07:30 DEU Sixt Leasing, Jahreszahlen
07:30 DEU Zooplus, Jahreszahlen (detailliert)
08:00 DEU Amadeus Fire AG, Jahreszahlen (detailliert)
08:00 DEU Jost Werke, Jahreszahlen (detailliert)
10:30 DEU Landesbank Hessen-Thüringen (Helaba), Jahreszahlen (Webcast)
- Ohne genaue Zeitangabe
DEU: Compugroup Medical, Geschäftsbericht
AUT: CA Immobilien, Jahreszahlen
ITA: Buzzi Unicem, Jahreszahlen
USA: Micron Technology, Q2-Zahlen
Termine Konjunktur
06:30 NED BIP Q4/19 (endgültig)
08:00 EUR Acea, Nfz-Neuzulassungen 02/20
10:00 DEU Ifo-Geschäftsklimaindex 03/20
10:30 GBR Erzeugerpreise 02/20
10:30 GBR Verbraucherpreise 02/20
13:30 USA Auftragseingang langlebige Güter 02/20
14:00 USA FHFA Hauspreisindex 01/20
15:00 BEL Geschäftsklimaindex 03/20
15:30 USA EIA Energieministerium Ölbericht (Woche)
- Sonstige Termine
DEU: Weitere Entwicklung in der Coronavirus-Krise
+ Sitzung des Bundestages; die Abgeordneten wollen umfassende Massnahmen zur
Linderung der Folgen der Ausbreitung des Coronavirus beschliessen.
+ Sitzung des Bundesrats; einziger Tagesordnungspunkt ist die Beratung des
Regierungsentwurfs für den Nachtragshaushalt.
+ Beratungen der G7-Aussenminister per Video
DEU: EY-Studie zu Bilanz des abgelaufenen Geschäftsjahres der Dax-Unternehmen
DEU: Deutsche Bahn, AR-Sitzung u.a. zum Jahresabschluss und zur Neubesetzung von
Aufsichtsratsmandaten (per Videokonferenz)
DEU: Ausserordentliche Mitgliederversammlung soll neuen Chemie-Präsidenten
wählen, Berlin
10:00 DEU Deutscher Verband Tiernahrung Telefon-Pk zur Versorgung von Tieren
während der Coronakrise sowie mit einem Rückblick auf das Geschäftsjahr
2019 und Ausblick auf 2020.
14:00 BEL EU-Agrarminister beraten per Videokonferenz -
Thema sind die Auswirkungen von Covid-19 auf die Landwirtschaft
CHE: Industry Strategy Meeting (WEF), Genf

(Quelle: AWP)

SMI-Markttechnik: Käufe dürften wieder zurückgehen

Oberhalb des Areals 9000/9150 wird die Luft aus markttechnischer Sicht erfahrungsgemäss deutlich dünner für den Swiss Market Index. Lesen Sie hier mehr dazu.

Ausblick – Neue derivative Produkte

Leonteq lanciert Callable Multi Barrier Reverse Convertibles auf AT&T, T-Mobile USA und Verizon …

Leonteq (LEON 36.05 -2.83%) begibt 10’000 Callable Multi Barrier Reverse Convertibles auf AT&T (T 27.46 -4.52%), T-Mobile USA und Verizon (VZ 54.7 -1%) zum Nominalwert von 1000 $. Der Coupon beträgt 11,6% p.a. und wird quartalsweise ausgezahlt.

Die Produkte sind callable und können an den vierteljährlichen Rückzahlungstagen, erstmals nach zwölf Monaten, von der Emittentin vorzeitig zurückgezahlt werden. Sollte das geschehen, erhält der Anleger das Nominal zuzüglich des Coupons für den entsprechenden Zeitraum erstattet. Die Emittentin hat das Recht, aber nicht die Pflicht, das Produkt vorzeitig zurückzuzahlen.

Berührt oder unterschreitet einer der Basiswerte bis zum 28. März 2022 die Barriere von 49% des Kurses bei Emission, und notiert mindestens ein Basiswert bei Verfall auf oder unter dem Anfangslevel, richtet sich die Rückzahlung nach dem Basiswert mit der prozentual schwächsten Kursentwicklung. Ansonsten erhält der Anleger das Nominal erstattet.

Die Valorennummer lautet 52 826 307. Das Börsenkürzel ist MHRLTQ. Die Liberierung findet am 6. April statt. Geld- und Briefkurs im Sekundärmarkt enthalten die aufgelaufenen Zinsen (Marchzins, Dirty Pricing). Nach der Klassifikation der Swiss Derivative Map des Schweizerischen Verbands für Strukturierte Produkte SVSP (vgl. www.svsp-verband.ch unter der Rubrik «Strukturierte Produkte PRO») handelt es sich um Barrier Reverse Convertibles (1230).

… sowie Callable Multi Barrier Reverse Convertibles auf Gilead Sciences, Novartis und Roche

Leonteq begibt 10’000 Callable Multi Barrier Reverse Convertibles auf Gilead (GILD 78.21 1.6%) Sciences, Novartis (NOVN 81.65 1.08%) und Roche (ROG 322.7 0%) zum Nominalwert von 1000 Fr. Der Coupon beträgt 10% p.a. und wird quartalsweise ausgezahlt.

Die Produkte sind callable und können an den vierteljährlichen Rückzahlungstagen, erstmals nach zwölf Monaten, von der Emittentin vorzeitig zurückgezahlt werden. Sollte das geschehen, erhält der Anleger das Nominal zuzüglich des Coupons für den entsprechenden Zeitraum erstattet. Die Emittentin hat das Recht, aber nicht die Pflicht, das Produkt vorzeitig zurückzuzahlen.

Berührt oder unterschreitet einer der Basiswerte bis zum 27. März 2023 die Barriere von 49% des Kurses bei Emission, und notiert mindestens ein Basiswert bei Verfall auf oder unter dem Anfangslevel, richtet sich die Rückzahlung nach dem Basiswert mit der prozentual schwächsten Kursentwicklung. Ansonsten erhält der Anleger das Nominal erstattet.

Die Valorennummer lautet 52 160 073. Das Börsenkürzel ist MHGLTQ. Die Liberierung findet am 3. April statt. Geld- und Briefkurs im Sekundärmarkt enthalten die aufgelaufenen Zinsen (Marchzins, Dirty Pricing). Nach der Klassifikation der Swiss Derivative Map des Schweizerischen Verbands für Strukturierte Produkte SVSP (vgl. www.svsp-verband.ch unter der Rubrik «Strukturierte Produkte PRO») handelt es sich um Barrier Reverse Convertibles (1230).