Das Wichtigste zum Börsenstart

Overnight

USA

Am US-Aktienmarkt sorgten gute Konjunkturdaten aus China und den USA für Kauflaune. Die weiter steigenden Infektionszahlen in der Coronapandemie in den Vereinigten Staaten rückten damit in den Hintergrund. Zudem halten sich auf dem US-Immobilienmarkt die Auswirkungen der Pandemie bisher offenbar in Grenzen. Der Dow Jones Industrial schloss 0,9% höher auf 25’813 Punkten. Der marktbreite S&P 500 stieg um 1,5% auf 3100 Punkte. Für den technologielastigen Nasdaq 100 ging es 2% nach oben auf 10157 Punkte.

Unter Druck kamen die Aktien von Boeing. Sie büssten fast 6% ein. Die norwegische Fluglinie Norwegian stornierte ihre gesamte Bestellung von 97 Boeing-Jets. Sie will wie viele andere Fluggesellschaften vor Gericht auf Schadenersatz klagen.

Die Titel von Tesla gewannen fast 7%. Der Elektroautohersteller habe wie Volkswagen (VOW 138.5 27.06%) und PSA Potenzial, ergebnisseitig positiv zu überraschen, schrieben Analysten der UBS (UBSG 11.015 1.1%). Die technologische Marktführerschaft sei weiter unbestritten.

Die Valoren der Halbleiterunternehmen Micron und Xilinx zogen ebenfalls um fast 5% bzw. um rund 7% an. Beide Konzerne hatten mit einem positiven Umsatzausblick überzeugt. Bei Micron sei zudem im zurückliegenden Quartal von der Pandemie nichts zu spüren gewesen. Im Sog dessen gewannen auch die Papiere von Softwarehersteller Microsoft 2,6%.

Um fast 5% nach oben ging es für die Aktien des Fahrdienstleisters Uber. Er will sich den Markt für Essensauslieferungen erschliessen. Nun laufen Übernahmegespräche mit dem Essenslieferanten Postmates.

Asien

In Asien zeigen sich die Aktienmärkte uneinheitlich. In Tokio fällt der Nikkei 225 um 0,6%, und auch der breiter gefasste Topix dreht 1% ins Minus. Auf dem chinesischen Festland gewinnt der CSI 300 gut 1,5%, der Shanghai Composite steigt 0,9%. Der koreanische Kospi legt 0,4% zu.

10'141.2
-0.86%
3'249.1
+0.02%
12'587.1
-0.47%
26'640.5
-0.09%
10'913.5
+0.1%
22'573.7
+1.7%
1.0759
-0.3%
0.9174
-0.02%
1.1727
-0.27%
1'980.47
+0.19%
43.84
+0.3%
11'139.00
-0.81%

News Vorbörse Schweiz

Clariant: Das Spezialchemieunternehmen Clariant (CLN 17.585 0.17%) schliesst den Verkauf von Masterbatches ab. Der Verkauf an PolyOne im Wert von 1,5 Mrd. $ war Ende 2019 angekündigt worden. Nach dem Verkauf der Sparte erhalten die Aktionäre nun eine Ausschüttung von 3 Fr. pro Titel. Stichtag dafür ist der 7. Juli, wie das Unternehmen mitteilt. (Lesen Sie hier mehr.)

Barry Callebaut: Der Schokoladehersteller Barry Callebaut (BARN 1899 -0.58%) schliesst den Kauf von GCK Foods aus Australien ab. Zum Kaufpreis wurden keine Angaben gemacht. Das Unternehmen stuft die Wachstumschancen in Australien und Neuseeland als positiv ein. Der Konsum von Schokolade sei hier deutlich stärker als der globale Markt gewachsen.

Metall Zug: Die Industriegruppe Metall Zug (METN 1275 2.41%) hat Cirris Systems in den USA übernommen. Der Zukauf wurde von der Metall-Zug-Tochter Schleuniger durchgeführt. Angaben zum Kaufpreis wurden keine gemacht, die Übernahme findet im Rahmen eines Asset-Deals statt. Der Kabelverarbeiter Cirris hat 2019 einen Umsatz von 13,5 Mio. $ erzielt.

EFG International: Der Vermögensverwalter EFG (EFGN 6.04 -0.17%) International schliesst sein Programm zum Aktienrückkauf ab. Seit Mai 2019 wurden 3,95 Mio. Namenaktien im Wert von insgesamt rund 24,6 Mio. Fr. zurückgekauft.

ObsEva: Das Biotech-Unternehmen ObsEva (OBSV 2.36 -1.67%) strebt die Zulassung von Nolasiban in China an. Gemeinsam mit dem Partnerunternehmen Yuyuan wurde ein Dossier eingereicht, um mit einer Proof-of-Concept-Studie beginnen zu können. Gemäss Übereinkunft soll Yuyuan die Exklusivrechte zur Entwicklung und Vermarktung von Nolasiban in China erhalten und wird daher auch die Entwicklung und die Registrierung in China finanzieren.

Comet: Beim Technologieunternehmen Comet (COTN 139.6 -1.97%) ist die Investmentgestellschaft Veraison vollständig ausgestiegen. Die restlichen Aktien von rund 3% seien gestern verkauft worden, teilte Veraison mit. Die Investmentgesellschaft war insgesamt 24 Monate bei Comet investiert gewesen. (Lesen Sie hier mehr.)

Leclanché: Beim Energiespezialisten Leclanché (LECN 0.602 -1.31%) haben die Aktionäre dem Verwaltungsrat an der gestrigen Generalversammlung teilweise die Zustimmung verweigert. Mit Restrukturierungsmassnahmen sollte der Schuldenstand auf 15,3 Mio. Fr. reduziert werden. Nun will der Verwaltungsrat weitere Optionen zur Verfügbarkeit von Kapital prüfen, teilt das Unternehmen mit. (Lesen Sie hier mehr.)

Nebag: Die Beteiligungsgesellschaft Nebag (NBEN 8.75 -3.31%) hat in den ersten sechs Monaten 2020 einen Verlust von 8,16 Mio. Fr. erwirtschaftet. Die angekündigte Nennwertrückzahlung von 0.50 Fr. soll am 31. Juli mit Ex-Datum 29. Juli vollzogen werden, heisst es vom Unternehmen weiter. (Lesen Sie hier mehr.)

 
 

Vorbörsenkurse von Julius Bär

Hier erscheinen jeden Montag bis Freitag von 08:00 bis 09:00 Uhr die Vorbörsenkurse von Julius Bär.

Wichtige Ereignisse vom 01.07.2020

Wichtige Ereignisse
vom 01.07.2020

SCHWEIZ
09:30   Einkaufsmanager-Index (PMI) Juni 2020
10:00   MK KPMG: Swiss Tax Report 2020, Zürich
Sonstige Termine
E-Commerce Report Schweiz 2020 (12.00 Uhr)
Ypsomed: GV
TERMINE UNTERNEHMEN
08:00 GBR Sainsbury's, Q1 Trading Statement
10:00 DEU Patrizia, Hauptversammlung (online)
10:00 DEU Zapf Creation, Hauptversammlung (online)
11:00 DEU Jost Werke, Hauptversammlung (online)
DEU: Deutsche Börse, Handelsstatistik 06/20
USA: Pkw-Absatz 06/20
TERMINE KONJUNKTUR
01:50 JPN Tankan Q2/20
02:30 JPN Jibun Bank PMI Verarbeitendes Gewerbe 06/20
03:45 CHN Caixin PMI Verarbeitendes Gewerbe 06/20
08:00 DEU Einzelhandelsumsatz 05/20
08:00 DEU Umsätze in der Fleischindustrie Jahre 2015-2020
08:00 DEU Rolle und Ziele des Statistischen Bundesamts während der
EU-Ratspräsidentschaft
09:15 ESP PMI Verarbeitendes Gewerbe 06/20
09:30 SWE Riksbank, Zinsentscheid
09:45 ITA PMI Verarbeitendes Gewerbe 06/20
09:50 FRA PMI Verarbeitendes Gewerbe 06/20 (endgültig)
09:55 DEU PMI Verarbeitendes Gewerbe 06/20 (endgültig)
09:55 DEU Arbeitslosenzahlen 06/20
10:00 EUR PMI Verarbeitendes Gewerbe 06/20
10:00 DEU ifo-Konjunkturprognose, Online-Pressekonferenz mit ifo-Präsident
Prof. Clemens Fuest und ifo-Konjunkturchef Prof. Timo Wollmershäuser
10:30 GBR PMI Verarbeitendes Gewerbe 06/20
14:15 USA ADP Beschäftigung 06/20
15:45 USA Markit PMI Verarbeitendes Gewerbe 06/20 (endgültig)
16:00 USA Bauinvestitionen 05/20
16:00 USA ISM Verarbeitendes Gewerbe 06/20
16:30 USA EIA Energieministerium Ölbericht (Woche)
20:00 USA FOMC Sitzungsprotokoll 10.6.20
- Sonstige Termine
10:45 DEU Pk zur Entwicklung des Flugverkehrs an den Berliner Flughäfen
11:00 DEU BGH klärt in zwei Fällen aus Berlin: Ist der Vermieter zu
Schönheitsreparaturen verpflichtet?
11:15 DEU VDA und Messe München stellen ihr Konzept fu?r die Internationale
Automobilausstellung IAA 2021 vor
DEU: Öffentliche Sitzungen der Bundestagsausschüsse
+ 0900 Wirtschaftsausschuss zu "Nord Stream 2"
+ 1700 Finanzausschuss zu steuerlichen Hilfsmassnahmen zur Bewältigung der
Corona-Krise
+ 1800 Parlamentarischer Beirat für nachhaltige Entwicklung zu "Globaler Kontext
der Corona-Pandemie und SDGs"
DEU: Erörterungstermin zu den Klagen der Umwelthilfe gegen die Städte Hannover
und Osnabrück
EUR: Deutschland übernimmt den Ratsvorsitz der Europäischen Union
RUS: Gipfel-Treffen (per Videokonferenz) der Präsidenten Russlands, der Türkei
und des Iran zu Syrien
BEL: Verhandlungen der EU mit Grossbritannien über ein Handelsabkommen nach dem
Brexit
RUS: Volksabstimmung in Russland über grösste Verfassungsänderung der Geschichte
des Landes, die Kremlchef Wladimir Putin die Macht sichern soll
- Hinweis
HKG: Feiertag, Börse geschlossen

(Quelle: AWP)

SMI: Seitwärtstrend wird wahrscheinlicher

Der Swiss Market Index steigt aktuell nicht mehr in dem Tempo der Vormonate. Das könnte zu einem Test der ersten technischen Haltezone führen. Lesen Sie hier mehr.»

Ausblick – Neue derivative Produkte

Leonteq lanciert Callable Multi Barrier Reverse Convertibles auf Nestlé, Novartis, Roche, UBS und Zurich Insurance …

Leonteq (LEON 37.55 1.62%) begibt 10’000 Callable Multi Barrier Reverse Convertibles auf Nestlé (NESN 108.8 -0.48%), Novartis (NOVN 76.64 -0.97%), Roche (ROG 320.75 -1.13%), UBS (UBSG 11.015 1.1%) und Zurich Insurance (ZURN 344.3 -0.61%) zum Nominalwert von 1000 Fr. Der Coupon beträgt 9% p.a. und wird quartalsweise ausgezahlt.

Die Produkte sind callable und können an den vierteljährlichen Rückzahlungstagen, erstmals nach sechs Monaten, von der Emittentin vorzeitig zurückgezahlt werden. Sollte das geschehen, erhält der Anleger das Nominal zuzüglich des Coupons für den entsprechenden Zeitraum erstattet. Die Emittentin hat das Recht, aber nicht die Pflicht, das Produkt vorzeitig zurückzuzahlen.

Berührt oder unterschreitet einer der Basiswerte bis zum 3. Januar 2022 die Barriere von 49% des Kurses bei Emission, und notiert mindestens ein Basiswert bei Verfall auf oder unter dem Anfangslevel, richtet sich die Rückzahlung nach dem Basiswert mit der prozentual schwächsten Kursentwicklung. Ansonsten erhält der Anleger das Nominal erstattet.

Die Valorennummer lautet 52 160 557. Das Börsenkürzel ist NFGLTQ. Die Liberierung findet am 10. Juli statt. Geld- und Briefkurs im Sekundärmarkt enthalten die aufgelaufenen Zinsen (Marchzins, Dirty Pricing). Nach der Klassifikation der Swiss Derivative Map des Schweizerischen Verbands für Strukturierte Produkte SVSP (vgl. www.svsp-verband.ch unter der Rubrik «Strukturierte Produkte PRO») handelt es sich um Barrier Reverse Convertibles (1230).

… sowie Callable Multi Barrier Reverse Convertibles auf Apple, Nike und Starbucks

Leonteq begibt 10’000 Callable Multi Barrier Reverse Convertibles auf Apple (AAPL 437.8225 0.48%), Nike (NKE 97.03 -1.32%) und Starbucks (SBUX 74.98 -0.69%) zum Nominalwert von 1000 Fr. Der Coupon beträgt 11% p.a. und wird quartalsweise ausgezahlt.

Die Produkte sind callable und können an den vierteljährlichen Rückzahlungstagen, erstmals nach zwölf Monaten, von der Emittentin vorzeitig zurückgezahlt werden. Sollte das geschehen, erhält der Anleger das Nominal zuzüglich des Coupons für den entsprechenden Zeitraum erstattet. Die Emittentin hat das Recht, aber nicht die Pflicht, das Produkt vorzeitig zurückzuzahlen.

Berührt oder unterschreitet einer der Basiswerte bis zum 5. Juli 2022 die Barriere von 55% des Kurses bei Emission, und notiert mindestens ein Basiswert bei Verfall auf oder unter dem Anfangslevel, richtet sich die Rückzahlung nach dem Basiswert mit der prozentual schwächsten Kursentwicklung. Ansonsten erhält der Anleger das Nominal erstattet.

Die Valorennummer lautet 54 695 139. Das Börsenkürzel ist NFNLTQ. Die Liberierung findet am 13. Juli statt. Geld- und Briefkurs im Sekundärmarkt enthalten die aufgelaufenen Zinsen (Marchzins, Dirty Pricing). Nach der Klassifikation der Swiss Derivative Map des Schweizerischen Verbands für Strukturierte Produkte SVSP (vgl. www.svsp-verband.ch unter der Rubrik «Strukturierte Produkte PRO») handelt es sich um Barrier Reverse Convertibles (1230).