Das Wichtigste zum Börsenstart

Overnight

USA

Die Börsen in den USA haben am Dienstag fast unverändert zu den Rekorden am Vortag geschlossen. Der Dow Jones Industrial ging mit 31’376 Zählern aus dem Handel. Der breiter gefasste S&P 500 gab 0,1% auf 3911 Punkte ab. Der technologielastige Nasdaq Composite stieg um 0,1% auf 14’008 Zähler. Anleger setzten vor allem auf Sektoren, die vom vorgeschlagenen Konjunkturprogramm von Präsident Joe Biden in Höhe von 1900 Mrd. $ profitieren würden.

Die Papiere des Parfüm- und Kosmetikkonzerns Coty fielen um 15,1%, nachdem bekannt geworden war, dass die schwache Nachfrage nach Make-up-Produkten den Quartalsumsatz gedrückt hat. Die Anteilsscheine des Computerspieleentwicklers Take-Two gaben 6,1% nach, auch hier war der Umsatz zurückgegangen. Die Valoren des Spielzeugkonzerns Mattel stiegen um 2,2%, der Hersteller der Barbie-Puppe verbuchte einen starken Zuwachs im Weihnachtsquartal. Cisco rutschten um 0,9% ab, der Netzwerkspezialist stellte aber nach Börsenschluss für das laufende Quartal eine Rückkehr auf den Wachstumspfad in Aussicht.

Asien

Die asiatischen Aktienmärkte notieren getrieben durch Konjunkturhoffnungen der Anleger im Plus. Die Futures auf Standardwerte aus Europa und den USA rücken 0,2 und 0,4% vor, auf amerikanische Technologieaktien um 0,5%. Der Terminkontrakt auf den Schweizer SMI liegt 0,5% im Plus und derjenige auf den deutschen Dax 0,3%.

Der japanische Nikkei 225 legt 0,1% zu, der breiter gefasste Topix klettert 0,3%. Der Hang Seng in Hongkong steigt 1,7%, und Chinas Leitindex CSI 300 rückt im späten Handel 2% vor. Der südkoreanische Kospi gewinnt 0,7%, und für den australischen S&P/ASX 200 geht es 0,5% aufwärts.

10'607.8
-1.32%
3'669.5
-0.95%
13'920.7
-0.96%
31'496.3
+1.85%
12'920.1
+1.55%
29'101.6
+0.82%
1.1091
-0.02%
0.9299
-0.02%
1.1926
+0%
1'700.17
+0.16%
70.84
+0.6%
51'685.38
+0.91%

News Vorbörse Schweiz

Nestlé: Der Nahrungsmittelkonzern Nestlé (NESN 98.57 +0.07%) hat seinen Anteil an IVC Evidensia, einem Betreiber von Veterinärkliniken, aufgestockt. Man bleibe allerdings Minderheitsaktionär.

LM Group: Der Online-Reiseanbieter LM Group (LMN 29.00 -3.65%) dürfte das Jahr 2020 mit tiefroten Zahlen abgeschlossen haben. Es zeichne sich ein Verlust von 60 bis 65 Mio. € ab. Problematisch waren die Rückerstattungen an Kunden gewesen, die auf ihre Reisen verzichten mussten. (Lesen Sie hier mehr.)

Kudelski: Der Verschlüsselungs- und Cybersecurityspezialist Kudelski (KUD 4.65 -1.38%) lanciert eine neue Softwarelösung für Autohändler. Das Produkt ermögliche eine bessere Verwaltung des Fahrzeugparks und helfe, den Diebstahl von Autos zu verhindern.

Swiss Steel: Der Stahlhersteller Swiss Steel (STLN 0.27 +0.19%) kann mit der geplanten Kapitalerhöhung vorwärtsmachen. Sie soll nun bis spätestens 22. März vollzogen werden. Dies, nachdem die Aktionärin Liwet darauf verzichtet hat, Berufung gegen ein Ende der Handelsregistersperre einzureichen, wie FuW am Dienstag berichtet hat. (Lesen Sie hier mehr.)

ObsEva: Das Biotech-Unternehmen ObsEva (OBSV 2.81 -15.36%) will im Rahmen eines Strategie-Update neue Therapiebereiche erschliessen. So gehört etwa die Onkologie zu den neuen Bereichen, in denen man forschen wolle. (Lesen Sie hier mehr.)

Barry Callebaut: Der Schokoladehersteller Barry Callebaut (BARN 2'050.00 -0.19%) baut die strategische Partnerschaft mit Garudafood in Indonesien aus. Die Zusammenarbeit starte unverzüglich, die Produkte dürften ab etwa März erhältlich sein. (Lesen Sie hier mehr.)

Basilea Pharmaceutica: Das Pharmaunternehmen Basilea (BSLN 44.22 -3.62%) gibt positive Topline-Ergebnisse aus der Phase-2-Studie Fides-01 bekannt. Das Medikament Derazantinib würde zur Behandlung von Gallengangkrebs eingesetzt.

Leclanché: Der Westschweizer Energiespeicherhersteller Leclanché (LECN 0.99 +2.71%) hat einen Auftrag aus der Slowakei erhalten. Die Systeme von Leclanché werden für eine neuartige Anwendung in einem erdgasbefeuerten Kraftwerk in der Stadt Levice benötigt.

Vorbörsenkurse von Julius Bär

Hier erscheinen jeden Montag bis Freitag von 08:00 bis 09:00 Uhr die Vorbörsenkurse von Julius Bär.

Wichtige Ereignisse vom 10.02.2021

Wichtige Ereignisse
vom 10.02.2021

Schweiz
08:30   BFS: Schätzung der aufgrund Covid-Verordnung geschlossenen Betriebe
11:15   EFV/SNB: Eidgenössische Anleihe - Ergebnis
17:40   Flughafen Zürich: Verkehrszahlen Januar 2020
International
07:00 DEU Thyssenkrupp, Q1-Zahlen (Call 9.00 h)
07:00 FRA Societe Generale, Jahreszahlen
07:00 NLD Heineken, Jahreszahlen
07:00 NLD ABN Amro, Jahreszahlen
07:15 DEU Dic Asset, Jahreszahlen
07:20 FRA Air Liquide, Jahreszahlen
07:30 DEU Heidelberger Druckmaschinen, Q3-Zahlen (Call 10.00 h)
07:30 DEU Delivery Hero, Trading Update Jahresumsatz
07:35 DEU Jenoptik, Jahreszahlen (detailliert)
08:00 DNK A.P. Moller-Maersk, Jahreszahlen
09:15 DEU Fortsetzung Prozess gegen Ex-Audi-Chef Stadler und drei Ingenieure
10:00 DEU Siemens Energy, Hauptversammlung (online)
10:00 GBR Shell Strategy Day
10:00 LUX Stabilus, Hauptversammlung
12:55 USA Coca-Cola, Q4-Zahlen
12:55 USA Under Armour, Q4-Zahlen
13:00 USA CME Group, Q4-Zahlen
13:30 USA General Motors, Q4-Zahlen
17:45 FRA Unibail-Rodamco-Westfield, Jahreszahlen
18:30 DEU Metro AG, Q1-Zahlen
19:00 DEU Deutsche Börse, Jahreszahlen
22:05 USA Zynga, Q4-Zahlen
22:05 USA Uber Technologies, Q4-Zahlen
- Ohne genaue Zeitangabe
AUS: Cimic, Jahreszahlen
DNK: Vestas, Jahreszahlen
DNK: DSV Panalpina, Jahreszahlen
JPN: Toyota Motor, 9Monatszahlen
NLD: Adyen, Jahreszahlen
NLD: Euronext, Jahreszahlen
NOR: DNB ASA, Jahreszahlen
NOR: Equinor, Jahreszahlen
NOR: Storebrand, Jahreszahlen
USA: Altice USA, Q4-Zahlen
USA: International Flavors & Fragance, Q4-Zahlen
USA: iRobot, Q4-Zahlen
USA: Sonos, Q1-Zahlen
Termine Konjunktur
00:50 JPN Erzeugerpreise 01/21
02:30 CHN Verbraucherpreise 01/21
02:30 CHN Erzeugerpreise 01/21
08:00 GBR Industrieproduktion 12/20
08:00 GBR Handelsbilanz non-EU 12/20
08:00 GBR BIP Q4/20 (vorläufig)
08:00 DEU Verbraucherpreise 01/21 (endgültig)
08:00 DEU Bauhauptgewerbe (Umsatz und Beschäftigte) 11/20
08:45 FRA Industrieproduktion 12/20
09:30 SWE Riksbank, Zinsentscheid
14:00 HUN Zentralbank, Zinsentscheid
14:30 USA Verbraucherpreise 01/21
14:30 USA Realeinkommen 01/21
16:00 USA Lagerbestände Grosshandel 12/20
16:30 USA EIA Ölbericht (Woche)
- Sonstige Termine
09:00 EUR Entscheidung des Europaparlaments zu 672,5 Milliarden Euro des
Corona-Aufbauplans
10:00 DEU Deutsche Automobil Treuhand (DAT) veröffentlicht den DAT Report 2021
10:00 DEU ifo-Präsident Clemens Fuest stellt Jahresbericht der European
Economic Advisory Group zur europäischen Wirtschaft vor
14:00 DEU Weitere Entwicklung in der Corona-Pandemie - Videokonferenz Kanzlerin
Angela Merkel (CDU) mit den Ministerpräsidenten der Länder

(Quelle: AWP)

SMI-Markttechnik: stabil, aber noch schwunglos

Der Swiss Market Index zeigt weiterhin eine Seitwärtsbewegung auf vergleichsweise hohem Niveau. Die Prognose bleibt optimistisch. (Lesen Sie hier mehr.)

Ausblick – Neue derivative Produkte

Credit Suisse lanciert Autocallable BRC auf Schweizer Blue Chips mit einem Coupon von 8% p.a.

Neu in Zeichnung bei der Credit Suisse (CSGN 12.75 -1.7%) ist ein Autocallable Barrier Reverse Convertible in Franken auf Nestlé (NESN 98.57 +0.07%), Roche (ROG 298.00 -1.96%), Novartis (NOVN 76.89 -1.68%) und Swiss Re (SREN 88.66 -1.49%) mit einem Coupon von 8% p.a. und einer Barriere von 67% (Valor 57 574 902).

Der Autocallable Barrier Reverse Convertible zahlt einen fixen Coupon von 8% p.a. Falls an einem Beobachtungstag (vierteljährlich, erstmals nach sechs Monaten) alle Basiswerte auf oder über ihrem Anfangslevel schliessen, wird das Produkt frühzeitig zu 100% zurückgezahlt.

Falls das Produkt nicht frühzeitig zurückgezahlt wird, und sofern alle Basiswerte während der Laufzeit des Produkts über der Barriere von 67% notieren, werden bei Verfall 100% des Nominalwerts zurückgezahlt. Andernfalls könnte das investierte Kapital bei der Endfixierung in den Basiswert mit der schlechtesten Kursentwicklung umgewandelt werden, d.h. in die Aktie, die bei der Endfixierung gegenüber der Anfangsfixierung am stärksten gefallen ist, und somit einen Verlust verzeichnen.

Zeichnungsschluss ist am 16. Februar um 15 Uhr, die Anfangsfixierung findet am selben Tag statt. Die Laufzeit des Produkts beträgt fünfzehn Monate (unter Vorbehalt einer frühzeitigen Rückzahlung). Nach der Klassifikation der Swiss Derivative Map der Swiss Structured Products Association SSPA (vgl. www.svsp-verband.ch unter der Rubrik «Derivative Map») handelt es sich um ein Renditeoptimierungsprodukt (Barrier Reverse Convertible, 1230*).