Das Wichtigste zum Börsenstart

Overnight

USA

Der US-Aktienmarkt ist mit Gewinnen in die Woche gestartet. Der Dow Jones Industrial stieg um 0,3% auf 32’731 Zähler. Der breiter gefasste S&P 500 rückte 0,7% vor auf 3941 Punkte. Der technologielastige Nasdaq Composite stieg um 1,2% auf 13’378 Zähler. Nachdem der schnelle Anstieg der Renditen bei US-Staatsanleihen viele Anleger noch Ende vergangener Woche verschreckt hatte, drehte die Stimmung somit wieder.

Angeführt wurden die Kursgewinne von Technologiewerten. Die Apple-Aktien legten um 2,8% zu. Die Papiere von Tesla stiegen um 2,3%. Die Anteilsscheine von Kansas City Southern avancierten um 11,1%, nachdem Canadian Pacific Railway (CP 369.32 -0.33%) zugestimmt hatte, den Eisenbahnbetreiber zu übernehmen.

Asien

Im asiatisch-pazifischen Handel bestimmen Gewinnmitnahmen das Marktgeschehen. Dabei spielt auch eine Rolle, dass die USA, die EU und andere Staaten am Montag Sanktionen gegen chinesische Funktionäre verhängt haben. Grund ist die Unterdrückung der muslimischen Minderheit der Uiguren.

Der japanische Nikkei 225 gibt 0,6% ab, der breiter gefasste Topix verliert 0,9%. Der Hang Seng in Hongkong sinkt 1,7%, und Chinas Leitindex CSI 300 setzt im späten Handel 1,6% zurück. Der südkoreanische Kospi rutscht 1% ab, und für den australischen S&P/ASX 200 geht es 0,1% abwärts.

Die Futures auf Standardwerte aus Europa notieren 0,5% im Minus, auf die Pendants aus den USA sinken sie 0,3%. Für amerikanische Technologieaktien fällt der Terminkontrakt um 0,4%. Auf den Schweizer SMI liegt er 0,4% im Minus, beim deutschen Dax sind es –0,5%.

11'263.0
+0.57%
4'033.0
+0.99%
15'459.8
+1.34%
34'200.7
+0.48%
14'052.3
+0.1%
29'683.4
+0.14%
1.1018
-0.05%
0.9198
+0.01%
1.1980
-0.02%
1'776.53
+0.73%
66.70
-0.18%
61'406.00
-2.84%

News Vorbörse Schweiz

Zehnder Group: Die auf Heiztechnik spezialisierte Zehnder (ZEHN 78.20 -0.51%) Group startet am 24. März ein Aktienrückkaufprogramm über maximal 5% der kotierten Namenaktien A. Zehnder wird die Titel auf einer zweiten Handelslinie an der SIX Swiss Exchange über max. drei Jahre zurückkaufen. Damit wird eine Gewinnverdichtung angestrebt.

Forbo: Der Mischkonzern Forbo (FORN 1'816.00 +0.11%) will im Rahmen seines Aktienrückkaufprogramms 2019 bis 2022 über eine zweite Handelslinie an der SIX Swiss Exchange maximal 165’000 Namenaktien zurückkaufen (10% des Aktienkapitals).

AMS: Der Sensortechniker AMS (AMS 18.72 -0.64%) will eigene Wandelanleihen zurückkaufen, dies im Umfang von max. 100 Mio. €. Der beschlossene Rückkauf der Wandelanleihen bezieht sich auf Veräusserungsrechte von insgesamt weniger als 10% des Grundkapitals. (Lesen Sie hier mehr.)

Molecular Partners: Das Biotech-Unternehmen Molecular Partners (MOLN 24.30 +0.62%) plant in den USA ein öffentliches Angebot seiner Stammaktien in Form von American Depositary Shares (ADS). Ein entsprechendes Gesuch ist bei der Börsenaufsicht SEC eingereicht worden. Details sind noch nicht bekannt. (Lesen Sie hier mehr.)

Pierer Mobility: Der Motorradbauer Pierer Mobility (PMAG 79.90 +2.17%) will für 2020 eine Dividende von 0.50 € pro Aktie auszahlen. (Lesen Sie hier mehr.)

Roche: Der Pharmakonzern Roche (ROG 309.20 -0.1%) und der US-Partner Regeneron legen neue Daten aus ihrer Studie zur Behandlung von Patienten mit Covid-19 vor. Die Ergebnisstudie der Phase III zeige, dass der Antikörpercocktail aus den Mitteln Casirivimab und Imdevimab das Risiko einer Hospitalisierung oder eines Todesfalls im Vergleich zu Placebo um 70% verringere. (Lesen Sie hier mehr.)

Novartis: Der Pharmakonzern Novartis (NOVN 80.87 +0.42%) legt erste Daten aus der Phase-III-Studie Vision vort, in der die Wirksamkeit und die Sicherheit von 177Lu-PSMA-617 bei Patienten mit einer bestimmten Form von Prostatakrebs (mCRPC) im Vergleich zur besten Standardtherapie untersucht wurden. Die Studie habe ihre Ziele erreicht.

UBS: Die französische Staatsanwaltschaft beantragt im Berufungsprozess der UBS (UBSG 14.82 +1.93%) wegen Steuerbetrugs in Frankreich die Bestätigung der erstinstanzlichen Urteile. UBS soll eine Busse von mindestens 2 Mrd. €, UBS Frankreich eine Busse von 15 Mio. € zahlen.

Banque Cantonale de Genève: Der Generalversammlung der Banque Cantonale de Genève (BCGE (BCGE 161.00 0%)) wird Jean-Philippe Bernard zur Zuwahl in den Verwaltungsrat vorgeschlagen. Er soll diejenigen Aktionäre vertreten, die nicht der öffentlichen Hand angehören.

Wisekey: Der Cybersecurity-Spezialist Wisekey (WIHN 1.70 -7.12%) vereinbart eine Partnerschaft mit dem Distributed-Ledger-Technology-Unternehmen (DLT) Billon Group. Damit wird das DLT-System von Billon mit der Managed Public Key Infrastructure von Wisekey kombiniert.

Vorbörsenkurse von Julius Bär

Hier erscheinen jeden Montag bis Freitag von 08:00 bis 09:00 Uhr die Vorbörsenkurse von Julius Bär.

Wichtige Ereignisse vom 23.03.2021

Wichtige Ereignisse
vom 23.03.2021

Schweiz
10:00   MK OECD: Auswirkungen Fälschungsindustrie auf Schweizer Wirtschaft
Sonstige Termine
Bell: GV
Bellevue: GV
Schindler: GV
SGS: GV
SPS: GV
International
Termine Unternehmen
07:00 DEU Nemetschek, Jahreszahlen (detailliert)
07:00 DEU Encavis, Jahreszahlen
07:00 DEU Hornbach AG und Baumarkt, Q4-Umsatz
07:00 DEU Nordex, Jahreszahlen (detailliert)
07:30 DEU Indus Holding, Jahreszahlen (detailliert)
07:30 DEU CTS Eventim, Jahreszahlen
08:00 DEU Amadeus Fire, Jahreszahlen (detailliert) (Online-Bilanz-Pk)
09:15 DEU Fortsetzung Prozess gegen Ex-Audi-Chef Stadler und drei Ingenieure
10:00 DEU Dr. Hönle AG, Hauptversammlung (online)
10:00 DEU BSH Hausgeräte GmbH, Online-Bilanz-Pk
10:00 DNK AP Moeller Maersk, Hauptversammlung
10:30 DEU Dillinger Hüttenwerke und Saarstahl AG, Jahres-Pk
21:05 USA Adobe, Q1-Zahlen
- Ohne genaue Zeitangabe
CHE: SGS, Geschäftsbericht
CHE: Schindler, Geschäftsbericht
CHE: Roche Diagnostics Investor Day 2021 (online)
DEU: Porsche SE, Geschäftsbericht
DEU: FMC, Geschäftsbericht
DEU: Continental Tech Day Vitesco Technologies
DEU: ADVA Optical, Capital Markets Day
DEU: MAN, Jahreszahlen
FRA: Air Liquide, Sustainability Day
Termine Konjunktur
06:30 NLD Verbrauchervertrauen 03/21
06:30 NLD Konsumausgaben 01/21
08:00 GBR Arbeitslosenzahlen 02/21
10:00 POL Arbeitslosenzahlen 02/21
10:00 ITA Industrieaufträge 01/21
13:30 USA Leistungsbilanz Q4/21
14:00 HUN Zentralbank, Zinsentscheid
15:00 USA Neubauverkäufe 02/21
15:00 USA Richmond Fed Herstellerindex 03/21
17:00 USA Reden von Fed-Chef Jerome Powell sowie Finanzministerin Janet Yellen
21:30 USA API Ölbericht (Woche)

(Quelle: AWP)

SMI-Markttechnik: Ausbruch nach oben gelungen

Der Swiss Market Index überspringt ein technisch wichtiges Preisniveau und sendet damit eine relativ eindeutige Botschaft. (Lesen Sie hier mehr.)

Ausblick Rohstoffe

Ölpreis unter Druck

Zum Wochenanfang stehen die Preise auf dem Ölmarkt weiter unter Druck. Vor einer Woche notierte der Preis für die Ölsorte Brent zeitweise über 70 $ je Fass – nun kostet Brent gerade einmal 64 $, ein Rückgang von über 8%. Die US-Sorte WTI kostet knapp über 61 $ je Fass.

Es gibt auf der Angebots- wie der Nachfrageseite negative Meldungen. So scheint sich die erhoffte Normalisierung des Alltags in Europa zu verzögern. In Deutschland wird der Lockdown wohl weiter verlängert. Auch der schleppende Fortschritt bei den Impfungen wird mit Sorge betrachtet.

Ole Hansen, Rohstoffanalyst bei Saxo Bank, kommentiert: «Es ist klar, dass die Preisrally von 80% seit Anfang November – als die Nachricht einer ersten Impfung aufkam – grossteils von den Förderdrosselungen der Opec+ getrieben wurde.» Opec+ ist das Kürzel für das Ölkartell Opec plus die Partnerländer wie Russland. «Dadurch ist der Ölpreis gegenüber negativen Nachrichten bezüglich der Nachfrage verletzlich», glaubt Hansen.

Auf der Angebotsseite belastet die Nachricht, dass die Ölförderung in den USA an Fahrt gewinnen könnte. Gemäss der Statistik des Ölserviceanbieters Baker Hughes hat sich vergangene Woche die Anzahl Bohrungen um neun auf 411 erhöht. Das war der grösste Anstieg seit Januar. Die Zahl der Bohrstellen hat damit seit vergangenem August um 70% zugenommen.