Das Wichtigste zum Börsenstart

Der nächste Morgen-Report ist in Bearbeitung.

Overnight

USA

Nach mehreren Handelstagen mit steigenden Kursen hat Wallstreet am Dienstag eine Verschnaufpause eingelegt. Der Dow Jones Industrial verlor 0,3% auf 34’888,79, während der breiter gefasste S&P 500 0,4% auf 4369,21 einbüsste. Der technologielastige Nasdaq Composite sank ebenfalls 0,4% auf 14’677,65.

Auf der Stimmung lasteten unter anderem die überraschend hohen Inflationszahlen, steigt dadurch doch das Risiko einer früheren Straffung der Geldpolitik durch die US-Notenbank Fed. Gegenüber dem Vorjahresmonat stiegen die Verbraucherpreise um 5,4% und damit mit der höchsten Rate seit August 2008.

Im dreissig Titel umfassenden Dow Jones Industrial setzten sich die Aktien des Zahlungsdienstleisters Visa mit einem Plus von 1,9% an die Spitze. Am anderen Ende des Kurstableaus reihten sich die Valoren des Flugzeugbauers Boeing mit einem Minus von 4,2% ein. Trotz erfreulicher Quartalszahlen büssten die US-Banken Goldman Sachs und JPMorgan Chase 1,2 respektive 1,5% an Wert ein.

Asien

Angesichts der leicht negativen Vorgaben aus Übersee und gestiegener Inflationsängste notieren auch die asiatischen Aktienmärkte am Mittwoch mehrheitlich schwächer. Der japanische Leitindex Nikkei 225 verliert 0,4%, der marktbreite Topix tendiert seitwärts.

In Hongkong sinkt der Hang Seng 0,6%. Die Aktien in Festlandchina fallen gemessen am CSI 300 um 0,9%. Der südkoreanische Leitindex Kospi büsst 0,3% ein. In Australien gewinnt der S&P/ASX 200 dagegen rund 0,3%.

12'171.0
+0.45%
4'116.6
+0.67%
15'568.7
+0.16%
34'838.2
-0.28%
14'681.1
+0.06%
27'536.6
-0.88%
1.0749
-0%
0.9054
+0.02%
1.1872
-0.01%
1'809.90
-0.23%
72.84
-0.33%
38'944.00
-0.7%

News Vorbörse Schweiz

Bossard: Der Industriezulieferer Bossard (BOSN 297.50 +1.36%) hat im ersten Semester den Umsatz um 23,9% auf 494,8 Mio. Fr. erhöht. Der Betriebsgewinn Ebit beläuft sich auf rund 67 Mio. Fr. (+63% zur Vorjahresperiode), was einer Marge von 13,5% entspricht. Vor rund einem Monat hatte Bossard die Umsatzprognose erhöht und einen Zuwachs von über 20% in Aussicht gestellt. (Lesen Sie hier mehr.)

Ascom: Der Kommunikationsspezialist für das Gesundheitswesen Ascom (ASCN 15.74 +1.29%) hat einen Auftrag über 1,1 Mio. Fr. aus den Niederlanden erhalten. Er umfasst die Ausstattung von sieben Standorten im Altenpflegebereich mit Kommunikationslösungen wie Schwesternrufsystemen und spezialisierten Smartphones.

Basilea: Das Pharmaunternehmen Basilea (BSLN 45.08 -2.89%) hat in der Moskauer JSC Lancet einen Vertriebspartner für ihr Antibiotikum Zevtera in den Ländern der Eurasischen Wirtschaftsunion (der auch Russland angehört) gefunden.

Aevis Victoria: Die Beteiligungsgesellschaft Aevis (AEVS 13.55 0%) Victoria hat, wie im Mai angekündigt, die Kapitalerhöhung gegen Sacheinlage durchgeführt, um die restlichen 80% an der Klinik Pyramide am See in Zürich zu übernehmen.

Kudelski: Der Sicherheitsspezialist Kudelski (KUD 4.10 0%) hat zwei erfahrene Cybersecurity-Experten angestellt. Es handelt sich um Roger Hill, der von Rockwell Automation (ROK 307.31 -0.04%) kommt, und Steven Bay, der zuvor bei Security-On-Demand war.

Wisekey: Das Cybersecurity-Unternehmen Wisekey (WIHN 1.24 -1.98%) hat in China zwei Patente im Bereich NFC Tags (Nearfield Communication) zugesprochen erhalten.

Vorbörsenkurse von Julius Bär

Hier erscheinen jeden Montag bis Freitag von 08:00 bis 09:00 Uhr die Vorbörsenkurse von Julius Bär.

Wichtige Ereignisse vom 14.07.2021

Wichtige Ereignisse
vom 14.07.2021

SCHWEIZ
06:00 Bossard Umsatz H1
11:00 MK Commerzbank: Schweizer Studie der Unternehmensperspektiven, Zürich
11:15 EFV/SNB Eidgenössische Anleihe - Ergebnis
INTERNATIONAL
09:15 DEU Fortsetzung Prozess gegen Ex-Audi-Chef Stadler und drei Ingenieure
12:45 USA PNC Financial Services, Q2-Zahlen
12:45 USA Bank of America, Q2-Zahlen
13:45 USA Delta Air Lines, Q2-Zahlen
14:00 USA Citigroup, Q2-Zahlen
- Ohne genaue Zeitangabe
DEU: Novem, Ende der Zeichnungsfrist
USA: Wells Fargo, Q2-Zahlen
Termine Konjunktur
DEU: Bundeswirtschaftsministerium Monatsbericht 07/21
06:30 JPN Industrieproduktion 05/21 (endgültig)
07:00 FIN Verbraucherpreise 06/21
08:00 DEU Erzeugerpreise landwirtschaftlicher Produkte 05/21
08:00 GBR Verbraucherpreise 06/21
08:00 GBR Erzeugerpreise 06/21
09:00 ESP Verbraucherpreise 06/21 (endgültig)
09:30 SWE Verbraucherpreise 06/21
11:00 EUR Industrieproduktion 05/21
11:30 DEU Anleihe, Laufzeit: 10 Jahre, Volumen: 4 Mrd EUR
13:00 TUR Zentralbank, Zinsentscheid
14:30 USA Erzeugerpreise 06/21
16:00 CAN BoC, Zinsentscheid
16:30 USA EIA Ölbericht (Woche)
18:00 USA Fed-Chef Jerome Powell, Anhörung vor dem Repräsentantenhaus
20:00 USA Fed, Beige Book
- Sonstige Termine
10:30 DEU Handelsverband Deutschland (HDE), Jahrespressekonferenz (online)
11:00 EUR Urteil des Europäischen Gerichts zu staatlichen Beihilfen Österreichs für Austrian Airlines während der Covid-19-Krise
11:00 LUX Urteil des Europäischen Gerichts zu Steuervorteilen für Nike in den Niederlanden

(Quelle: AWP)

SMI-Markttechnik: Geduld bleibt Trumpf

Der Swiss Market Index hat noch immer Mühe, seine seit Juni anhaltende markttechnische Handelsspanne zu verlassen. (Lesen Sie hier mehr.)

Ausblick – Neue derivative Produkte

Credit Suisse lanciert Callable BRC auf Aktienindizes in Franken mit 4% Coupon p.a.

Neu in Zeichnung bei der Credit Suisse (CSGN 9.34 +2.53%) ist ein Callable Barrier Reverse Convertible in Franken auf den SMI (SMI 12'171.02 +0.45%), den Euro Stoxx 50 (Euro Stoxx 50 4'116.62 +0.67%) und den S&P 500 (S&P 500 4'379.70 -0.22%) mit einem Coupon von 4% p.a. und einer Barriere von 69% (Valor 111 197 148).

Der Callable Barrier Reverse Convertible zahlt einen fixen Coupon von 4% p.a. Der Emittent hat das Recht, das Produkt frühzeitig zu 100% zurückzuzahlen (frühestens nach einem Jahr).

Falls das Produkt nicht frühzeitig zurückgezahlt wird, und sofern alle Basiswerte während der Laufzeit des Produkts über der Barriere von 69% notieren, werden bei Verfall 100% des Nominalwerts zurückgezahlt. Andernfalls kann sich die Rückzahlung in bar um die Negativperformance des Basiswerts mit der schlechtesten Wertentwicklung reduzieren und das Produkt somit einen Verlust verzeichnen.

Zeichnungsschluss ist am 27. Juli um 15 Uhr, die Anfangsfixierung findet am selben Tag statt. Die Laufzeit des Produkts beträgt zwei Jahre (unter Vorbehalt einer frühzeitigen Rückzahlung). Nach der Klassifikation der Swiss Derivative Map der Swiss Structured Products Association SSPA (vgl. www.svsp-verband.ch unter der Rubrik «Derivative Map») handelt es sich um ein Renditeoptimierungsprodukt (Barrier Reverse Convertible, 1230*).