Das Wichtigste zum Börsenstart

Overnight

Asien

Die Börsen in Asien starten am Montag vorsichtig in die neue Woche. In Tokio legt der Nikkei 225 0,2% zu. Der breiter gefasste Topix liegt 0,1% im Plus. Der Hongkonger Hang Seng hingegen gibt 1% nach, während auf dem chinesischen Festland der CSI 300 unverändert notiert. Der koreanische Kospi verliert 1,5%, und in Taiwan klettert der Taiex 0,5% nach oben.

USA

Am Freitag hatten die US-Märkte scharf tiefer geschlossen. Der breit diversifizierte S&P 500 gab 1,9% auf 4398 nach. Der Dow Jones Industrial rutschte 1,3% tiefer auf 34’265. Der technologielastige Nasdaq Composite büsste sogar 2,7% ein und fiel unter die Schwelle von 14’000 auf 13’769.

Im Mittelpunkt standen die Aktien von Netflix, deren Kurs wegen schlechterer Wachstumsaussichten um 21,8% einbrach. Konkurrent Disney wurde ebenfalls abgestraft (–6,9%).

Für den S&P 500 und den Nasdaq Composite handelte es sich um die schlechteste Handelswoche seit März 2020. Auch in der neuen Woche wird es nicht an riskanten Momenten fehlen: Neben der US-Notenbanksitzung am Mittwoch geht die Berichtssaison weiter, u.a. mit den Geschäftsergebnissen von Apple, Tesla und Microsoft.

Der Terminkontrakt (Futures) auf den S&P 500 handelt am Montagmorgen 0,6% im Plus. Der Futures auf den Euro Stoxx 50 notiert 0,7% höher.

SMI 11'466.28 +1.39%
Euro Stoxx 50 3'708.39 +1.40%
DAX 14'175.40 +1.38%
Stoxx US 500 303.11 +1.39%
Nikkei 225 27'001.52 +0.98%
EUR/CHF 1.0317 +0.28%
USD/CHF 0.9669 -0.77%
EUR/USD 1.0672 +1.16%
Gold USD/Uz 1'847.95 +0.07%
Öl Brent 112.69 +0.06%
Bitcoin 30072.29 -0.64%

News Vorbörse Schweiz

Novavest: Die Immobiliengesellschaft Novavest (NREN 47.00 +0.00%) weist für 2021 einen Gewinn inkl. Neubewertungserfolg von rund 29,3 Mio. Fr. (Vj. 17,8 Mio.) aus. Der voraussichtliche Gewinn pro Aktie inkl. Neubewertungserfolg beträgt 3.97 Fr. bzw. exkl. Neubewertungserfolg 1.59 Fr. Das Liegenschaftsportfolio erhöhte sich rund 15% auf 741,3 Mio. Fr. (Lesen Sie hier mehr.)

Ina Invest: Die Immobiliengesellschaft Ina Invest (INA 19.00 +0.00%) schliesst die Übernahme der Ceres Group ab. Den Kern des Immobilienportfolios von Ceres Group bildet das Buss-Areal am Bahnhof Pratteln mit dem Entwicklungsprojekt Bredella. Der Kaufpreis wird nicht publiziert; ein Teil davon wurde in Aktien Ina Invest entrichtet.

Swiss Prime Site: Die zum Immobilienkonzern Swiss Prime Site (SPSN 99.45 -0.65%) zählende Swiss Prime Site Solutions plant eine Kapitalerhöhung für ihren gewerblichen Immobilienanlagefonds. Dem Investment Fund Commercial sollen via die zweite Emission seit der Lancierung rund 145 Mio. Fr. zufliessen. Der Emissionserlös wird für den Ausbau des Immobilienportfolios verwendet.

Idorsia: Guy Braunstein wird Chief Medical Officer (CMO) des Biopharmaunternehmens Idorsia (IDIA 15.53 +2.37%). Alberto Gimona übernimmt Braunsteins Nachfolge als Head of Global Clinical Development.

MCH Group: Die Messebetreiberin MCH Group (MCHN 7.44 +0.00%) beteiligt sich mit 15% an der Arts Events Singapore, der Veranstalterin der neuen Kunstmesse Art SG in Singapur. Damit will MCH die Position im weltweiten Kunstmessemarkt stärken. (Lesen Sie hier mehr.)

TX Group: Die zur Mediengruppe TX Group (TXGN 132.60 -0.60%) (zu der auch FuW zählt) gehörende Werbevermarkterin Goldbach wird auch künftig die Vermarktung des Musik-Streamingdienstes Spotify (SPOT 107.13 -0.13%) in der Schweiz übernehmen. Die Goldbach-Einheiten Swiss Radioworld und Goldbach Audience haben den entsprechenden Vermarktungsauftrag mit Spotify verlängert.

Migros Bank: Die Migros Bank hat 2021 die Kundeneinlagen 9,4% auf 42,2 Mrd. Fr. gesteigert. Die Kundenausleihungen stiegen 6,7% auf 45,1 Mrd. Fr. Über alle Geschäftssparten wurde der Geschäftsertrag 14% auf 652 Mio. erhöht. Der Gewinn wird mit 240 Mio. Fr. (+24,4%) ausgewiesen.

Vorbörsenkurse von Julius Bär

Hier erscheinen jeden Montag bis Freitag von 08:00 bis 09:00 Uhr die Vorbörsenkurse von Julius Bär.

Wichtige Ereignisse vom 24.01.2022

Wichtige Ereignisse
vom 24.01.2022

SCHWEIZ
07:00   Migros Bank: Ergebnis 2021
11:30   Sunrise: MK zur Marke Yallo (online)
INTERNATIONAL
Termine Unternehmen
07:00 NLD Philips, Jahreszahlen (10.00 h Call)
22:08 USA IBM, Q4-Zahlen
- Ohne genaue Zeitangabe
USA: Halliburton, Q4-Zahlen
Termine Konjunktur
01:30 JPN Jibun Bank PMI Verarbeitendes Gewerbe und Dienste 01/22
(1. Veröffentlichung)
09:15 FRA PMI Verarbeitendes Gewerbe und Dienste 01/22 (1. Veröffentlichung)
09:30 DEU PMI Verarbeitendes Gewerbe und Dienste 01/22 (1. Veröffentlichung)
10:00 EUR PMI Verarbeitendes Gewerbe und Dienste 01/22 (1. Veröffentlichung)
10:00 POL Einzelhandelsumsatz 12/21
10:30 GBR PMI Verarbeitendes Gewerbe und Dienste 01/22 (1. Veröffentlichung)
12:00 DEU Bundesbank, Monatsbericht 01/22
14:30 USA CFNA-Index 12/21
15:45 USA Markit PMI Verarbeitendes Gewerbe und Dienste 01/22
(1. Veröffentlichung)
- Sonstige Termine
10:00 DEU Online-Pk Verband der Elektro- und Digitalindustrie (ZVEI e. V.) zur
konjunkturellen Entwicklung des Jahres 2021 mit Ausblick auf 2022, Frankfurt/M.

(Quelle: AWP)

Ausblick – Die wichtigsten Makroindikatoren der Woche

Am Montag werden die Flash PMI, die vorläufigen Zahlen zu den Einkaufsmanagerindizes, für grosse Volkswirtschaften wie die Eurozone, die USA, Japan und Grossbritannien bekanntgegeben.

In der Eurozone folgt am Dienstag der Ifo-Geschäftsklimaindex für Deutschland. Am Donnerstag wird der deutsche GfK-Konsumentenklimaindex veröffentlicht. Am Freitag erscheinen die vorläufigen BIP-Wachstumszahlen für das vierte Quartal in Deutschland, Frankreich und Spanien. Auch der Indikator für die Wirtschaftsstimmung in der Eurozone erscheint dann.

Die Konjunkturerwartungen von Finanzanalysten für die Schweiz bildet der CS-CFA-Society-Indikator am Mittwoch ab. Am Donnerstag folgt die Aussenhandelsbilanz. Am Freitag wird der aktuelle Stand des Kof-Konjunkturbarometers vorgestellt.

In den USA liegt der Fokus der Märkte am Mittwoch auf dem Zinsentscheid des Fed. Am selben Tag wird auch die Bank of Canada ihre geldpolitische Sitzung abhalten. Am Donnerstag wird der US-Auftragsbestand für langlebige Güter publiziert. Ebenso stehen die vorläufigen BIP-Zahlen für das vierte Quartal sowie die Erstanträge auf Arbeitslosenunterstützung (Initial Jobless Claims) für diesen Tag im Kalender. Am Freitag erscheinen Zahlen zu den Einkommen der Privathaushalte, der Preisindex für persönliche Konsumausgaben (PCE) und der Michigan-Index der Konsumentenstimmung.

In China werden am Sonntag die Einkaufsmanagerindizes (PMI) des Nationalen Statistikamts wie auch des Wirtschaftsmagazins Caixin veröffentlicht.