Das Wichtigste zum Börsenstart

Overnight

USA

In der Nacht zu Mittwoch waren die US-Börsen vor der Sitzung der US-Notenbank Fed von einem äusserst nervösen Handel bestimmt. Der Dow Jones Industrial verlor am Ende nur 0,2% auf 34’298 Zähler. Zwischendurch war er allerdings schon einmal 819 Punkte im Minus – und 226 Punkte im Plus. Der S&P 500 sank 1,2% auf 4356 Punkte. Der Nasdaq 100 gab 2,3% nach auf 13’539.

Der Cloud- und Softwarekonzern Microsoft legte nach Börsenschluss Zahlen über den Erwartungen vor. Die Aktie fiel dennoch 5%. Seit Anfang Monat hat sie nun mehr als 15% an Wert verloren. Ausserhalb des Tech-Sektors sah es besser aus. Nach einem guten Quartalsergebnis schossen American Express 9% nach oben. Ölwerte waren aufgrund höherer Ölpreise gefragt. Chevron stiegen 4,3%.

Asien

Nach den Vorgaben seitens der Wallstreet zeigten sich auch die asiatischen Börsen am Mittwochmorgen nervös. Der Nikkei 225 verlor 0,4% auf 27’021 Punkte. Der Hang Seng gab 0,1% nach auf 24’214 Zähler. Der Shanghai Composite notierte 0,2% stärker. Der koreanische Kospi fiel 0,2% zurück.

Chinesische Tech-Aktien erholten sich leicht von den Verlusten infolge der Sektorrotation. Tencent avancierten 0,7%, JD 1,3%.

SMI 11'466.28 +1.39%
Euro Stoxx 50 3'708.39 +1.40%
DAX 14'175.40 +1.38%
Stoxx US 500 303.36 +1.48%
Nikkei 225 27'001.52 +0.98%
EUR/CHF 1.0320 +0.31%
USD/CHF 0.9666 -0.80%
EUR/USD 1.0676 +1.19%
Gold USD/Uz 1'848.03 +0.08%
Öl Brent 112.73 +0.10%
Bitcoin 30054.73 -0.70%

News Vorbörse Schweiz

Lonza: 2021 hat der Pharma- und Biotech-Konzern Lonza (LONN 554.80 +0.95%) 5,4 Mrd. Fr. Umsatz erwirtschaftet, zu konstanten Wechselkursen +20%. Der Betriebsgewinn (Ebit) wird mit 851 Mio. Fr. ausgewiesen (Vj. 901 Mio. Fr.), der Gewinn mit 677 Mio. Fr. (Vj. 732 Mio. Fr.). Der Verwaltungsrat schlägt für 2021 eine unveränderte Dividende von 3 Fr. pro Aktie vor. (Lesen Sie hier mehr.)

Lonza: Dorothée Deuring und Werner J. Bauer haben beschlossen, sich an der Generalversammlung des Pharmakonzerns Lonza vom 5. Mai nicht zur Wiederwahl zu stellen. Der Verwaltungsrat schlägt der GV die Zuwahl von Marion Helmes und Roger M. Nitsch vor.

Barry Callebaut: Der Nahrungsmittelkonzern Barry Callebaut (BARN 2'162.00 +1.03%) hat 2021 den Umsatz 14,3% auf 2,03 Mrd. Fr. gesteigert (in Lokalwährungen +14%). Er sieht sich auf Kurs, seine Mittelfristziele zu erreichen. (Lesen Sie hier mehr.)

Emmi: Der Milchverarbeiter Emmi (EMMN 892.00 +2.29%) hat 2021 den Umsatz auf 3,91 Mrd. Fr. gesteigert, ein Zuwachs von 5,6% bzw. organisch von 3,6%. Der Verwaltungsrat schlägt Werner Weiss und Hubert Muff – Vorstandsmitglieder des Hauptaktionärs ZMP – für die Nachfolge der an der Generalversammlung vom 7. April nicht mehr kandidierenden Thomas Oehen und Franz Steiger vor. (Lesen Sie hier mehr.)

Interroll: Der Materialflusstechniker Interroll (INRN 2'770.00 +2.03%) hat 2021 den Umsatz in lokalen Währungen 21% auf 640,1 Mio. Fr. gesteigert. Der Auftragseingang kletterte in lokalen Währungen 44,2% auf 788,4 Mio. Fr. Auf Ergebnisstufe wird eine wesentliche Steigerung gemessen am Vorjahr erwartet. (Lesen Sie hier mehr.)

Rieter: Der Textilmaschinenbauer Rieter (RIEN 120.40 +1.86%) hat im vierten Quartal 2021 einen Bestellungseingang von 551,8 Mio. Fr. verbucht. Im vergangenen Jahr erwirtschaftete er 969,2 Mio. Fr. Umsatz; die Betriebsgewinnmarge (Ebit) beträgt 4,5 bis 5% des Umsatzes. Die Umsetzung der Übernahme der drei Saurer-Geschäfte liegt im Plan. (Lesen Sie hier mehr.)

Ascom: Per 1. Februar wird Nicolas Vanden Abeele CEO der auf Kommunikationslösungen spezialisierten Ascom (ASCN 7.76 -1.15%). Er übernimmt die Funktion von Jeannine Pilloud, die Ascom nach zweijähriger Tätigkeit verlässt. Vanden Abeele war zuletzt Mitglied der Geschäftsleitung des belgischen Technologieunternehmens Barco. (Lesen Sie hier mehr.)

Mikron: Der Präzisionsmaschinenbauer Mikron (MIKN 7.42 -0.54%) hat 2021 den Umsatz gut 12% auf 289,5 Mio. Fr. gesteigert. Der Auftragseingang stieg gut 14% auf 305,7 Mio. Fr. Der Auftragsbestand liegt mit 176,7 Mio. Fr. rund 9% über 2020. Das Management erwartet eine Ebit-Marge auf dem Niveau des ersten Halbjahres von rund 6%. (Lesen Sie hier mehr.)

SF Urban Properties: Per 1. April wird Bruno Kunz Geschäftsleiter der Immobiliengesellschaft SF Urban Properties (SFPN 98.00 +0.00%). Er löst Adrian Schenker ab. Kurz ist bislang bei Swiss Finance & Property Funds tätig.

Spice Private Equity: Die Beteiligungsgesellschaft Spice Private Equity (PEHN 81.40 +0.74%) lanciert ein weiteres Aktienrückkaufprogramm. Es sollen bis zu 202’796 Stück zum Fixpreis von 15.50 $ zurückgekauft und danach vernichtet werden. Dies entspreche 3,78% des Aktienkapitals.

Vorbörsenkurse von Julius Bär

Hier erscheinen jeden Montag bis Freitag von 08:00 bis 09:00 Uhr die Vorbörsenkurse von Julius Bär.

Wichtige Ereignisse vom 26.01.2022

Wichtige Ereignisse
vom 26.01.2022

SCHWEIZ:  
06:00   Schlatter: Umsatz 2021
06:30   Interroll: Umsatz 2021
06:30   Lonza: Ergebnis 2021 (Conf. Call 09.00/14.00 Uhr)
06:30   Rieter: Umsatz 2021 (Conf. Call 09.00 Uhr)
07:00   Barry Callebaut: Umsatz/Volumen Q1
07:00   Emmi: Umsatz 2021
07:00   Mikron: Umsatz/Auftragseigang 2021
10:00   CS-CFA Index Januar
10:00   EuroAirport Basel-Mulhouse-Freiburg: Jahres-MK (online)
Sonstige Termine
Prozess Pierin Vincenz u.a. (2. Tag)
INTERNATIONAL:  
Termine Unternehmen
07:00 DEU Wacker Chemie, vorläufige Jahreszahlen
08:00 GBR Wizz Air, Q3-Zahlen
10:00 DEU Metro AG, Kapitalmarkttag (online)
12:30 USA AT&T, Q4-Zahlen
13:00 USA Nasdaq, Q4-Zahlen
13:30 USA Boeing, Q4-Zahlen
13:30 USA Abbott Laboratories, Q4-Zahlen
22:00 USA Intel, Q4-Zahlen
22:00 USA Tesla, Q4-Zahlen
22:10 USA Qualtrics, Q4-Zahlen
- Ohne genaue Zeitangabe
GBR: Sage Group, Q1-Umsatz
USA: Norfolk Southern, Q4-Zahlen
USA: Corning, Q4-Zahlen
USA: General Dynamics, Q4-Zahlen
USA: Seagate, Q2-Zahlen
USA: Whirlpool, Q4-Zahlen
USA: Lam Research, Q2-Zahlen
Termine Konjunktur
06:00 JPN Frühindikatoren 11/21 (endgültig)
08:00 EUR Acea, Nfz-Neuzulassungen 12/21
08:45 FRA Verbrauchervertrauen 01/22
10:00 POL Arbeitslosenquote 12/21
11:30 DEU Anleihe, Laufzeit: 10 Jahre, Volumen 4 Mrd EUR
14:30 USA Lagerbestände Grosshandel 12/21 (vorläufig)
16:00 USA Neubauverkäufe 12/21
16:00 CDN BoC, Zinsentscheid
16:30 USA EIA Ölbericht (Woche)
17:00 RUS Erzeugerpreise 12/21
20:00 USA Fed Zinsentscheid (20.30 h Pk mit Fed-Chef Jerome Powell)
- Sonstige Termine
09:00 DEU BGH prüft: Muss die Betriebsschliessungsversicherung den
Ausfallschaden wegen der Corona-Lockdowns übernehmen?, Karlsruhe
10:00 DEU Verwaltungsgericht Minden verhandelt Streit um
Verdienstausfallentschädigung nach behördlich angeordneter
Quarantäne wegen Corona, Minden
10:00 DEU Digitales Pressegespräch Dekabank: "Wert - auch ohne Papier:
Aufbruch in eine neue digitale Asset-Welt" mit Marion Spielmann,
COO Bankgeschäftsfelder und Verwahrstelle des Wertpapierhauses der
Sparkassen
10:00 DEU Virtuelle Jahres-Pk Bundesverband E-Commerce und Versandhandel
Deutschland e.V. (bevh) zur Verbraucherstudie im E-Commerce
11:00 DEU Jahresauftakt-Pk des Bankenverbands. Online-Pk mit
Hauptgeschäftsführer Christian Ossig u.a. mit den Themen Erwartungen
der Banken im neuen Jahr, wirtschaftliche Lage, Inflation und
nachhaltige Finanzierung.
11:00 LUX Urteil des Gerichts der EU zum Missbrauch marktbeherrschender
Stellung durch Intel für x86-Prozessoren
13:00 Bundestag
+ 13.00 Regierungsbefragung mit Wirtschafts- und Klimaschutzminister Robert
Habeck (Grüne) sowie Vorstellung des Jahreswirtschaftsberichtes
+ 15.05 Orientierungsdebatte zu einer allgemeinen Impfpflicht
EUR: Abschluss der 14. Europäischen Weltraumkonferenz
+ 09.00 Eröffnung u.a. mit EU-Kommissar Virginijus Sinkevicius

(Quelle: AWP)

SMI-Markttechnik: Potenzial noch nicht abgerufen

Nach dem starken Abverkauf zeigt der Swiss Market Index zwar eine technische Gegenreaktion, aber der verfügbare Spielraum ist noch nicht ausgeschöpft. (Lesen Sie hier mehr.)

Ausblick – Neue derivative Produkte

Credit Suisse lanciert Callable BRC auf Richemont und Swatch Group mit einem Coupon von 7,5% p.a.

Neu in Zeichnung bei der Credit Suisse (CSGN 6.80 +3.31%) ist ein Callable Barrier Reverse Convertible in Franken auf Richemont (CFR 92.50 +0.81%) und Swatch Group (UHR 230.10 +1.05%) mit einem Coupon von 7,5% p.a. und einer Barriere von 65% (Valor 114 949 054).

Der Callable Barrier Reverse Convertible zahlt einen fixen Coupon von 7,5% p.a. Der Emittent hat das Recht, das Produkt frühzeitig zu 100% zurückzuzahlen (in diesem Falle frühestens nach sechs Monaten).

Falls das Produkt nicht frühzeitig zurückgezahlt wird, und sofern alle Basiswerte während der Laufzeit des Produkts über der Barriere von 65% notieren, werden bei Verfall 100% des Nominalwerts zurückgezahlt. Andernfalls könnte das investierte Kapital bei der Endfixierung in den Basiswert mit der schlechtesten Kursentwicklung umgewandelt werden, d.h. in die Aktie, die bei der Endfixierung gegenüber der Anfangsfixierung am stärksten gefallen ist, und somit einen Verlust verzeichnen.

Zeichnungsschluss ist am 31. Januar um 15 Uhr, die Anfangsfixierung findet am selben Tag statt. Die Laufzeit des Produkts beträgt ein Jahr (unter Vorbehalt einer frühzeitigen Rückzahlung). Nach der Klassifikation der Swiss Derivative Map der Swiss Structured Products Association SSPA (vgl. www.svsp-verband.ch unter der Rubrik «Derivative Map») handelt es sich um ein Renditeoptimierungsprodukt (Barrier Reverse Convertible, 1230*).