Das Wichtigste zum Börsenstart

Overnight

USA

Nach anfänglichen Gewinnen haben die Kurse an Wallstreet am Dienstag nachgegeben. Republikaner und Demokraten werden sich wohl auf absehbare Zeit nicht auf ein Konjunkturhilfspaket einigen. Der Leitindex Dow Jones (–0,38%) fällt auf 27’689,91 Punkte, zeitweise notierte er über 28’150 Punkte – so hoch wie seit Ende Februar nicht mehr. Der S&P 500 (–0,8%) schloss auf 3333,69 Punkte. Der Technologie-Index Nasdaq 100 (–1,89%) notiert zum Handelsschluss auf 10’876,08 Punkte.

Die Tech-Riesen Microsoft (–2,34%) und Apple (–2,97%) gaben nach den starken Kursgewinnen der vergangenen Monate ab. Gefragt waren dagegen Banktitel wie JPMorgan (+3,16%) und Goldman Sachs (+0,8%).

Auch die Autobauer Ford (+1,97%) und GM (+1,93%) legten zu. Bei GM wurde bekannt, dass die Finanzchefin abtritt.

Die Quartalszahlen des Aromastoffherstellers International Flavors & Fragrances (IFF) (–4,03%) wurden negativ aufgenommen.

Der Ölförderer Occidental Petroleum (–8,01%) meldet für das zweite Quartal Abschreiber in Höhe von 6,6 Mrd. $.

Der Chiphersteller Qualcomm (+2,32%) erreicht einen Prozesssieg in einem Lizenzstreit.

 

Asien

Die Börsen in Asien tendieren am Mittwoch schwächer, nur der japanische Aktienmarkt legt leicht zu, der Nikkei steht 0,3% höher. Der Hang Seng (–0,4%) in Hongkong und der Shanghai Composite (–2,2%) notieren tiefer. Auch der koreanische Kospi (–0,2%) und der australische S&P/ASX 200 (–0,5%) geben nach.

Japanische Aktien profitieren von einem leicht schwächeren Yen. Gegenüber dem Dollar notierte er zeitweise fast auf einem Dreiwochentief.

Der Preis für Gold fällt mehr als 1,5% und notiert nun bei 1880 $/Unze. Noch vergangene Woche hatte das Edelmetall ein Allzeithoch von über 2050 $ erreicht.

10'278.7
+1.24%
3'363.2
+0.93%
13'058.6
+0.86%
27'976.8
+1.05%
11'012.2
+2.13%
23'260.8
+1.82%
1.0755
+0.01%
0.9110
-0.08%
1.1807
+0.11%
1'915.85
+0.19%
45.21
-0.07%
11'583.00
+1.71%

News Vorbörse Schweiz

Sunrise: Die UPC-Besitzerin Liberty Global (LBTYA 22.37 1.45%) will das Telekommunikationsunternehmen Sunrise (SRCG 109.3 26.8%) erwerben. Die Transaktion hat einen Wert von 6,8 Mrd. Fr. Liberty Global offeriert 110 Fr. pro Aktie Sunrise, 32% mehr als im Durchschnitt der letzten 60 Handelstage. Die Sunrise-Grossaktionärin Freenet (FNTN 18.315 16.77%) dient ihre gesamte Beteiligung von gut 24% an.(Lesen Sie hier mehr.»)

Schmolz+Bickenbach: Der Umsatz des Stahlherstellers Schmolz+Bickenbach ist im zweiten Quartal knapp 42% auf 469,9 Mio. Euro gesunken. Das adjustierte Betriebsergebnis (Ebitda) war mit minus 45,8 Mio. Euro deutlich negativer als im ersten Quartal. Der Nettoverlust wird mit 159,1 Mio. € ausgewiesen.(Lesen Sie hier mehr.»)

Tecan: Die auf Laborautomation spezialisierte Tecan (TECN 396.4 0.92%) hat im ersten Halbjahr den Umsatz 4,7% auf 310 Mio. Fr. gesteigert. Das Betriebsergebnis vor Abschreibungen (Ebitda) von 60,2 Mio. Fr.  (Vj. 49,3 Mio. Fr.). Der Gewinn wird mit 36 Mio. Fr. (25,3 Mio.) ausgewiesen. Tecan erwartet nun für das Gesamtjahr ein Umsatzwachstum im hohen einstelligen Prozentbereich in Lokalwährungen sowie einer Annäherung der ausgewiesenen Ebitda-Marge an 20%.(Lesen Sie hier mehr.»)

Elma Electronic: Das Elektrotechnikunternehmen Elma Electronic (ELMN 448 0%) verbuchte im ersten Halbjahr 68,3 Mio. Fr. Umsatz, 6,9% weniger als in der Vorjahresperiode. Der Auftragseingang sank 4,9% auf 83,3 Mio. Fr. Das Betriebsergebnis Ebit erreichte mit 0,7 Mio. Fr. ein Drittel des Vorjahreswerts, der Gewinn halbierte sich auf 0,8 Mio. Fr. Elmas Liquidität sei gesichert. Die Eigenkapitalquote beträgt 42,3%.(Lesen Sie hier mehr.)

St. Galler Kantonalbank: Das Finanzinstitut St. Galler Kantonalbank (SGKN 423.5 1.93%) hat im ersten Halbjahr den Konzerngewinn 1,4% auf 83,6 Mio. Fr. gesteigert. Der Bruttogewinn beträgt 116,3 Mio. Fr, plus 7,6% gemessen an der Vorjahresperiode. Die Kundenausleihungen nahmen 1,8% auf 27,4 Mrd. Fr. zu. Davon stammen rund 60% aus den Hypothekarforderungen mit einem Wachstum von 1,2%. Die verwalteten Vermögen verzeichnen ein Net New Money von 1,8 Mrd. Fr., plus 3,9%.(Lesen Sie hier mehr.»)

Glarner Kantonalbank: Das Bankhaus Glarner Kantonalbank (GLKBN 30.2 -0.66%) hat im ersten Halbjahr einen Betriebsertrag von 40 Mio. Fr. erwirtschaftet, minus 3,1%. Der Nettoerfolg im Zinsengeschäft stieg auf 31,6 Mio. Franken. Der Kommissionserfolg erzielte ein Plus von 8,8%. Infolge der Coronakrise resultierten per Ende März 2020 Bewertungsverluste auf den Finanzanlagen in der Höhe von 4,7 Mio. Fr. Im zweiten Quartal erholten sich diese auf noch 1,9 Mio. Fr. Der Geschäftserfolg nahm auf 15,3 Mio. Fr. ab, der Gewinn reduzierte sich auf 13,2 Mio. Fr.(Lesen Sie hier mehr.»)

VZ Holding: Die Finanzgruppe VZ Holding (VZN 85.9 3.49%) hat im ersten Halbjahr einen Betriebsertrag von 159,8 Mio. Fr. erzielt, plus 7,4% gemessen am Vorjahreszeitraum. Der Gewinn stieg 15,8% auf 56,4 Mio. Fr. Für das ganze Jahr rechnet VZ mit leicht höheren Erfolgszahlen.(Lesen Sie hier mehr.»)

Addex: Das Biotech-Start-up Addex (ADXN 1.905 -13.41%) hat im zweiten Quartal die Einnahmen 0,4 Mio. Fr. auf 0,93 Mio. Fr. erhöht. Die Ausgaben für Forschung und Entwicklung sanken von 3,4 auf 2,3 Mio. Fr. Insgesamt resultierte ein Verlust von 3,1 Mio. Fr. Zum Bilanzstichtag betrugen die Barmittelbestände 20,7 Mio. Fr., nach 27,1 Mio. Fr. per Ende des ersten Quartals 2020.(Lesen Sie hier mehr.)

Kuros Biosciences: Das Biotechnologieunternehmen Biosciences hat im ersten Halbjahr den Umsatz 42% auf 1,3 Mio. Fr. gesteigert. Die Ausgaben betrugen 6,4 Mio. Fr. (davon für Forschung und Entwicklung 3,1 Mio. Fr.). Der Verlust wird mit 5,8 Mio. Fr. gezeigt. Die verfügbaren Finanzmittel betrugen zum Bilanzstichtag 16 Mio. Fr., nach 21,9 Mio. Fr. Ende 2019.(Lesen Sie hier mehr.»)

Ascom: Das Technologieunternehmen Ascom (ASCN 11.04 2.22%) erhält einen Auftrag in Grossbritannien. Dieser hat ein Volumen von 1,2 Mio. Fr.

 
 

Vorbörsenkurse von Julius Bär

Hier erscheinen jeden Montag bis Freitag von 08:00 bis 09:00 Uhr die Vorbörsenkurse von Julius Bär.

Wichtige Ereignisse vom 12.08.2020

Wichtige Ereignisse
vom 12.08.2020

SCHWEIZ:  
06:00   Elma: Ergebnis H1
06:30   SGKB: Ergebnis H1
07:00   Addex: Ergebnis Q2 (Conf. Call 16.00 Uhr)
07:00   Glarner KB: Ergebnis H1
07:00   Kuros: Ergebnis H1
07:00   Schmolz+Bickenbach: Ergebnis Q2 (Conf. Call 10.00 Uhr)
07:00   Tecan: Ergebnis H1 (Conf. Call 10.00 Uhr)
07:00   VZ Holding: Ergebnis H1 (Conf. Call 9.30 Uhr)
11:00   SGKB: MK H1, Zürich
17:40   Flughafen Zürich: Verkehrszahlen Juli 2020
INTERNATIONAL:  
Termine Unternehmen
07:00 DEU Leoni, Q2-Zahlen (Call 8.30 h)
07:00 DEU Evotec, Q2-Zahlen (Call 14.00 h)
07:00 DEU Ado Properties, Q2-Zahlen
07:00 DEU Eon, Q2-Zahlen (Call 9.30 h)
07:00 NLD ABN Amro, Q2-Zahlen
07:30 DEU Salzgitter, Q2-Zahlen (detailliert)
07:30 DEU HHLA, Q2-Zahlen
07:30 DEU Bechtle, Q2-Zahlen (Call 10.30 h)
07:30 DEU Talanx, Q2-Zahlen (Call 8.00 h)
07:30 DEU Gea Group, Q2-Zahlen (detailliert)
07:30 DEU Sixt Leasing, Halbjahreszahlen (detailliert)
07:30 DEU Deutsche Pfandbriefbank, Q2-Zahlen (Call 9.00 h)
08:00 DEU Secunet Security Networks, Halbjahreszahlen
10:00 DEU KfW, Q2-Zahlen
18:00 DEU Freenet, Q2-Zahlen
22:00 USA Cisco Systems, Q4-Zahlen
CHN: Tencent, Q2-Zahlen
DEU: Singulus, Halbjahreszahlen
DEU: Curasan, Jahreszahlen 2019
USA: JustEat Takeaway.com, Q2-Zahlen
Termine Konjunktur
08:00 JPN Kernrate Maschinenaufträge 07/20 (vorläufig)
08:00 GBR Industrieproduktion 06/20
08:00 GBR Handelsbilanz non-EU 06/20
08:00 GBR BIP Q2/20 (vorläufig)
10:00 ITA Verbraucherpreise 07/20
11:00 EUR Industrieproduktion 06/20
11:30 DEU Anleihe / Laufzeit: 10 Jahre / Volumen: 4 Mrd
14:30 USA Verbraucherpreise 07/20
14:30 USA Realeinkommen 07/20
16:30 USA EIA Ölbericht (Woche)
SONSTIGE TERMNE
11:00 DEU Deutsche Umwelthilfe übergibt Goldenen Geier 2020 für unsinnigsten
SUV an deutschen Autohersteller
11:30 DEU Pk zu Absatzmengen von Pflanzenschutzmitteln in Deutschland 2019 mit
Bundesagrarministerin Julia Klöckner (CDU) und dem Präsidenten des
Bundesamtes für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit
(BVL), Friedel Cramer
USA: US-Aussenminister Pompeo zu Besuch in Prag

(Quelle: AWP)

SMI: Mini-Abwärtstrend ist vorbei

Der Swiss Market Index hat sich ein weiteres Mal an einer bereits bewährten technischen Orientierungsmarke behauptet. Lesen Sie hier mehr.»

Ausblick – Neue Derivative Produkte

Leonteq lanciert Callable Multi-BRC auf ABB, Lonza und Zurich Insurance

Neu in Zeichnung bei Leonteq ist ein Callable Multi Barrier Reverse Convertible auf die Schweizer Werte ABB, Lonza und Zurich Insurance. Der Coupon beträgt 7% p.a. und die Barriere liegt bei 59% (Valor 55957245).

Der Anleger erhält alle drei Monate eine Couponzahlung in Höhe von 1,75% (7% p.a.). Zusätzlich hat die Emittentin das Recht, das Produkt an den Couponzahlungstagen, erstmals nach zwölf Monaten, vorzeitig zu 100% zurückzuzahlen (plus den garantierten Coupon). Ansonsten verhält sich der Callable Multi Barrier Reverse Convertible wie ein gewöhnlicher Multi Barrier Reverse Convertible. Durch das Recht der Emittentin, das Produkt vorzeitig zurückzuzahlen, bieten Callable Multi Barrier Reverse Convertibles verglichen mit Multi Barrier Reverse Convertibles eine höhere Couponzahlung.

Die Emittentin des Produkts ist Leonteq Securities. Die Produkte werden von der PostFinance garantiert (Rating der Garantin: Standard & Poor’s AA+). Der Anleger trägt das Kreditrisiko der Emittentin bzw. Garantin.

Zeichnungsschluss ist am 14. August. Die Laufzeit des Produkts beträgt höchstens zwei Jahre. Nach der Klassifikation der Swiss Derivative Map des Schweizerischen Verbands für Strukturierte Produkte SVSP (www.svsp-verband.ch unter der Rubrik «Strukturierte Produkte PRO») handelt es sich um ein Renditeoptimierungsprodukt (Barrier Reverse Convertible, 1230*).