Newsticker

OTS NEWS: Handelszeitung / Media Service: Bankier-Präsident ...

Media Service: Bankier-Präsident Scheidt: Bereit sein, der EU etwas zu
geben
   Zürich (ots) - Herbert Scheidt, Präsident der Bankiervereinigung, 
warnt vor einem passiven Verhalten gegenüber der EU. "Wir brauchen 
Rechtssicherheit und dafür braucht es ein Rahmenabkommen", sagt er in
einem Interview mit der "Handelszeitung". Es sei wichtig, dass keine 
Türen zugeschlagen würden. Die Gesprächsverweigerung der 
Gewerkschaften bezeichnet der Präsident der Bank Vontobel als 
"undemokratisch". Die Schweiz müsse bereit sein, der EU "etwas zu 
geben", wenn sie den Marktzugang zu Europa wolle. "Und ohne diesen 
Marktzugang wird der Wohlstand in der Schweiz leiden", ist Scheidt 
überzeugt. "Der Status quo, an den wir uns klammern, bröckelt. Das 
muss einem bewusst sein, wenn man meint, keine Kompromisse eingehen 
zu müssen." Die Verhandlungen mit der EU würden jedoch erschwert, 
weil die Schweiz von dieser "fälschlicherweise" in einen Topf mit 
Grossbritannien geworfen werde. "Wir, die Schweiz, sind aber nicht in
einem Scheidungsprozess wie Grossbritannien, sondern wir haben in den
letzten zwanzig Jahren eine enge Beziehung zur EU aufgebaut", sagt 
Scheidt. Dass die Schwarzgeld-Vergangenheit des Schweizer Bankenplatz
dabei eine Rolle spiele, verneint Scheidt: "Das ist kein Thema."

Originaltext:         Handelszeitung
Digitale Medienmappe: http://www.presseportal.ch/de/nr/100009535
Medienmappe via RSS : http://www.presseportal.ch/de/rss/pm_100009535.rss2

Kontakt:
Nähere Auskunft erhalten Sie unter Tel.: 058 269 22 90