Newsticker

Krankenversicherer Sympany steigert 2018 Prämienvolumen und Gewinn

Basel (awp) - Der Krankenversicherer Sympany hat im Geschäftsjahr 2018 weitere Kunden gewonnen und die Prämieneinnahmen erneut gesteigert. Der Gewinn ging dagegen wegen einer negativen Entwicklung bei den Kapitalanlagen zurück.

Konkret lag der Unternehmensgewinn bei 65,2 Millionen Franken und damit um gut 14 Prozent unter dem Vorjahreswert. Unter anderem wegen der unerwartet tiefen Teuerung der Gesundheitskosten habe sich das operative Geschäft insbesondere in der obligatorischen Grundversicherung positiv entwickelt, teilte das Unternehmen am Montag mit. Die Zuweisung an den Überschussfonds zugunsten der Kunden wurde deshalb auf knapp 28 Millionen um rund 30 Prozent erhöht.

Die Zahl der Versicherten im Privatkundenbereich legte auf knapp 260'000 weiter zu, wobei die Zahl der Grundversicherten um 7'400 zunahm. Im Unternehmenskundengeschäft blieb das Geschäft stabil.

Das Prämienvolumen wuchs insgesamt um 4 Prozent auf 1'048 Millionen Franken. Davon entfielen 800 Millionen auf die Grundversicherung nach KVG.

cf/rw