Newsticker

Edmond de Rothschild (Suisse) schliesst Kapitalherabsetzung ab

Genf (awp) - Die Privatbank Edmond de Rothschild (Suisse) hat die geplante Kapitalherabsetzung abgeschlossen. Damit wurde das Aktienkapital um 3,8 Millionen auf 41,2 Millionen Franken gesenkt, wie es in einer Mitteilung vom Freitagabend hiess. Der Schritt war an der Generalvesammlung im April beschlossen worden.

Dabei wurden 3'600 Aktien mit einem Nennwert von 500 Franken und 20'000 Aktien mit einem Nennwert von 100 Franken storniert.

Wie seit März bekannt, wird Edmond de Rothschild (Suisse) vollständig von der Familie Benjamin de Rothschild übernommen. Damit wird sich die Genfer Bank auch von der Schweizer Börse zurückziehen.

Laut Mitteilung von Anfang Juli hält die Edmond de Rothschild Holding insgesamt 99,59 Prozent des Aktienkapitals an Edmond de Rothschild (Suisse).

yr/kw