Newsticker

Castle Alternative Invest schliesst Aktienrückkauf über Put-Optionen ab

Zürich (awp) - Die Beteiligungsgesellschaft Castle Alternative Invest hat ihr Aktienrückkaufprogramm über die Ausgabe von Put-Optionen abgeschlossen. Insgesamt wurden der Gesellschaft 565'315 Namenaktien angedient, was 8,98 Prozent des Aktienkapitals entspricht, wie Castle AI am Freitagabend mitteilte.

Unter dem am 7. November gestarteten Programm hatte jeder Aktionär je Aktie eine Put-Option erhalten. Jeweils 10 Put-Optionen berechtigten die Aktionäre, eine Namenaktie zum Ausübungspreis von 17,90 Franken anzudienen. Die Put-Optionen wurden vom 22. November bis und mit 4. Dezember gehandelt.

Es sei beabsichtigt, an der nächsten Generalversammlung die Vernichtung aller zurückgekauften Namenaktien zu beantragen, heisst es in der Mitteilung. Das sistierte Aktienrückkaufprogramm über eine zweite Handelslinie wird ab dem 9. Dezember 2019 weitergeführt.

tp/mk