Newsticker

Morning Briefing - International

FRANKFURT (awp international)

----------

AKTIEN

----------

DEUTSCHLAND: - NEUER REKORD WINKT - Nach starken Schwankungen am Vortag winkt dem Dax am Freitag auch mit wenig Bewegung ein neues Rekordhoch. Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex rund zwei Stunden vor dem Start 0,12 Prozent höher auf 13 762 Punkte - rund vier Punkte über dem bisherigen Höchststand vom Mittwoch. Der S&P 500 und die Nasdaq-Indizes hatten an der Wall Street ebenfalls weitere Rekordhöhen erklommen. Tags zuvor war der Dax zwischenzeitlich bis auf 13 576 Punkte abgesackt. Kurzfristige Rückschläge würden in der weiter grundsätzlich positiven Stimmung aber schnell zu Käufen genutzt, erklärte Portfoliomanager Thomas Altmann von QC Partners.

USA: - LEICHTE KURSVERLUSTE - Der drastische Anstieg der Coronavirus-Fälle in China hat die Wall Street am Donnertag letztlich leicht belastet. Im Handelsverlauf jedoch hatten der marktbreite S&P-500-Index und die wichtigsten Börsenbarometer aus der Technologiebranche moderat ins Plus gedreht und jeweils Rekordhochs erreicht. In den vergangen Tagen hatten viele Experten die Sorglosigkeit viele Anleger mit Blick auf die Viruskrise moniert. Immer mehr Unternehmen sprechen im Zuge der laufenden Berichtssaison von noch nicht absehbaren Folgen. Der S&P 500 schloss 0,16 Prozent tiefer bei 3373,94 Punkten.

ASIEN: - KEINE EINHEITLICHE TENDENZ - Die Aktienmärkte in Asien haben am Freitag keine einheitliche Tendenz gefunden. Der CSI-300-Index mit den 300 wichtigsten Aktien an den chinesischen Festlandbörse legte zuletzt um 0,65 Prozent zu. Der Hang Seng in Hongkong gewann 0,42 Prozent. In Tokio sank Japans Nikkei 225 hingegen zum Handelsschluss um 0,6 Prozent. Für Unsicherheit sorgt weiter das Coronavirus. Nach wie vor steigt die Zahl der Toten.

DAX              	     13.745,43		-0,03%
XDAX            	     13.734,06		-0,35%
EuroSTOXX 50		      3.846,74		-0,20%
Stoxx50        		      3.517,57		-0,08%

DJIA             	     29.423,31		-0,43%
S&P 500        		      3.373,94		-0,16%
NASDAQ 100  		      9.595,70		-0,18%

----------

ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL

----------

RENTEN:

Bund-Future		              174,25		-0,01%

DEVISEN:

Euro/USD       		        1,0835		-0,06%
USD/Yen             	    109,81		 0,02%
Euro/Yen       		        118,98		-0,04%

ROHÖL:

Brent                                  56,34        +0,00 USD
WTI                                    51,46        +0,04 USD

----------

PRESSESCHAU

----------

bis 6.50 Uhr:

- Kanadischer Vermögensverwalter Brookfield kann sich bei Thyssenkrupp-Aufzugsparte unerwartet gute Chancen ausrechnen, BöZ

- Grüne wollen Förderprogramm für Lastenräder, Interview mit dem haushaltspolitischen Sprecher der Grünen, Sven-Christian Kindler, Interview, Augsburger Allgemeine

bis 23.45 Uhr:

- R+V wächst 2019 langsamer als die Konkurrenz, Gespräch mit Firmenchef Norbert Rollinger, BöZ

- SPD-Politiker Ralf Stegner fordert von Bundesrat Votum für generelles Tempolimit, HB

bis 21.00 Uhr:

- "Die grössten Chancen liegen vor uns", Gespräch mit Compugroup-Chef-Aufseher Klaus Esser über die Verpflichtung von Dirk Wössner als neuen Vorstandsvorsitzenden, HB

- Porsche fährt in Leipzig die Produktion hoch, Leipziger Volkszeitung

- Nike-Chef John Donahoe hält den Klimawandel für eine ernste Bedrohung für

den Sportkonzern, Gespräch, HB

- "Wir expandieren überall", Gespräch mit Service-Now-Chef Bill McDermott, HB

- Private-Equity-Haus Bridgepoint will mehrheitlich den Wirkstoffhersteller Pharmazell übernehmen, FAZ

- Frühere HSH beschleunigt Umbau, Gespräch mit Vorstandschef Stefan Ermisch, FAZ

- Souveräne Dateninfrastruktur: Microsoft-Präsident Brad Smith unterstützt Altmaiers Gaia-X-Projekt, HB

- Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) will Investitionen um zwölf Milliarden Euro zusätzlich erhöhen, HB

- Bund hat seit der Finanzkrise 195 Milliarden Zinskosten gespart, HB

- Gesundheitsminister Jens Spahn, einer der möglichen Bewerber für den CDU-Vorsitz, fordert eine Machtverschiebung vom Kanzleramt in die Parteizentrale, Spiegel

- Aussenhandelsverband und Verband der Familienunternehmen warnen in offenen Brief vor den Schuldenplänen von Michael Hüther, HB

- BDI-Präsident Dieter Kempf fordert die Bundesregierung auf, die Exportwirtschaft auch militärisch zu schützen, HB

- "Ich halte alle drei für kanzlerfähig", Gespräch mit Ex-EU-Kommissar Günther Oettinger über die Fehler von CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer und die Chancen der möglichen Nachfolger, HB

- Globalisierung fair gestalten, Gastbeitrag von DGB-Chef Reiner Hoffmann, HB

- Tschechischer Wirtschaftsminister Karel Havlicek warnt vor den negativen Folgen der EU-Klimapolitik für die Industrie, Gespräch, FAZ

/jha/