Newsticker

PEH schlägt für 2019/20 eine halbierte Dividende von 1,00 Fr. vor

Zug (awp) - Die Beteiligungsgesellschaft Private Equity Holding (PEH) schlägt den Aktionären für das Geschäftsjahr 2019/20 eine um die Hälfte reduzierte Dividende von 1,00 Franken pro Aktie vor. PEH begründet dies in einer Mitteilung vom Montagabend mit den "derzeitigen ungewöhnlichen Umständen im Zusammenhang mit Covid-19 und der daraus resultierenden Unsicherheit hinsichtlich der Aktivitäten des M&A-Marktes in den kommenden 12 Monaten".

Die Ausschüttung soll zur Hälfte aus Reserven aus Kapitaleinlagen und zur Hälfte aus den freiwilligen Gewinnreserven ausbezahlt werden, wie es weiter heisst. Ausserdem soll die Generalversammlung schon am 30. Juni 2020 und nicht wie bislang kommuniziert am 2. Juli 2020 stattfinden, wegen der Corona-Verordnung ausserdem ohne persönliche Teilnahme der Aktionäre.

Sämtliche vier Verwaltungsratsmitglieder - Hans Baumgartner, Martin Eberhard, Petra Salesny und Fidelis Götz - stellen sich laut den Angaben zur Wiederwahl.

uh