Newsticker

Handelsvolumen an der Schweizer Börse SIX steigt im November

Zürich (awp) - An der Schweizer Börse SIX ist im November im Vergleich zum Vormonat deutlich mehr gehandelt worden. Toptitel waren wie im Vormonat nach Umsatz Nestlé und nach Anzahl Abschlüssen Roche.

Der Handelsumsatz erreichte im Berichtsmonat insgesamt gut 115 Milliarden Franken und damit beinahe einen Viertel mehr als im Vormonat, wie die Börsenbetreiberin am Mittwoch mitteilte. Die Zahl der Abschlüsse legte dabei um über 13 Prozent auf rund 5,5 Millionen zu.

Der Tag mit dem höchsten Umsatz war der 30. November, der letzte Handelstag des Monats. Demnach wechselten am gestrigen Dienstag Wertschriften im Umfang von gut 11 Milliarden Franken den Besitzer. Die meisten Abschlüsse fanden ebenfalls am Vortag statt, nämlich 363'774.

Die umsatzstärkste Wertschrift war in diesem Monat Nestlé mit einem Umsatz von 8,8 Milliarden Franken. Die meistgehandelte Wertschrift waren die Roche-Genussscheine mit 284'817 Abschlüssen.

Produkte mit Kryptowährungen als Basiswert verzeichneten im November derweil einen Handelsumsatz von knapp 750 Millionen Franken und damit etwas weniger als im Oktober. Insgesamt wurden an der Schweizer Börse 150 Produkte auf Kryptowährungen gehandelt.

Seit Jahresbeginn belief sich der Handelsumsatz an der SIX auf insgesamt 1183 Milliarden Franken, was gegenüber dem Vorjahr einem Rückgang um knapp 28 Prozent gleichkommt.

Der Schweizer Leitindex SMI ist im November praktisch an Ort und Stelle getreten. Er lag schliesslich 0,4 Prozent höher als Ende Oktober bei 12'160 Punkten.

cf/tv