Newsticker

Anzahl Stelleninserate 2021 stark angestiegen

Zürich (awp) - Die Zahl der ausgeschriebenen Stellen ist 2021 stark gestiegen. 40 Prozent mehr Stelleangebote als am Anfang des Jahres waren Ende 2021 auf den beiden Plattformen jobs.ch und jobup.ch ausgeschrieben.

Dies ergab eine Auswertung von Jobcloud. Dabei sei der Aufwärtstrend in fast allen Berufsfeldern zu spüren und lasse sich sowohl in der Deutsch- als auch in der Westschweiz beobachten.

"Die steigende Anzahl an Jobinseraten über das ganze Jahr 2021 hinweg zeigt, dass Unternehmen gut mit der Coronakrise umgehen können und trotz Unsicherheiten positiv in die Zukunft blicken", lässt sich Davide Villa, Geschäftsführer von Jobcloud zitieren.

Meiste Stellen in Gastrobranche

Im Bereich "Gastronomie, Lebensmittel und Tourismus" haben die Stelleninserate sogar um 181 Prozent angezogen. Und auch in der Bewachung oder Sport beträgt die Zunahme über 70 Prozent. Alleine die Bau- sowie die Informatikbranche verzeichnen zum Jahresende laut den Angaben weniger Stellenangebote als noch im Januar 2021.

Seit 2020 müssen alle offenen Stellen für Berufe, bei denen die Arbeitslosigkeit mehr als 5 Prozent beträgt, dem RAV gemeldet werden und können erst fünf Arbeitstage danach öffentlich ausgeschrieben werden. Gerade diese Jobs erfreuen sich 2021 grosser Beliebtheit. Neu trifft diese Meldepflicht auf die Berufe "Fachkräfte Marketing/Werbung", "Grafik-/Multimediadesigner", "Lackierer und verwandte Berufe" sowie "Reiseverkehrsfachkräfte" zu. 

kae/rw