Newsticker

Cosmo-Tochter Cassiopea bereitet Dekotierung vor

Zürich (awp) - Die Aktien von Cassiopea sollen bald dekotiert werden. Die Spezialitäten-Pharmafirma, welche kürzlich von ihrer früheren Muttergesellschaft wieder ins Unternehmen zurückgeholt worden war, kündigte entsprechende Vorbereitungen an.

Man sei von Cosmo, dem fast 100-prozentigen Anteilseigner, gebeten worden, die Dekotierung der Aktien von der Schweizer Börse SIX "so bald wie möglich vorzunehmen", hiess es am Donnerstag von Cassiopea. Der Prozess solle nach der Wahl des neuen Cassiopea-Verwaltungsrats beginnen, welcher bis Anfang Februar 2022 eingesetzt werden soll.

Erst 2015 war die damalige Dermatologie-Tochter Cassiopea von Cosmo an die Börse gebracht worden. Anfang Oktober hatte Cosmo dann angekündigt, Cassiopea über ein Umtauschangebot zurück ins Unternehmen zu holen und die Aktien von der Börse zu nehmen. Das Biopharmaunternehmen Cosmo hält den jüngsten Angaben zufolge rund 96,5 Prozent an Cassiopea.

ys/hr