Newsticker

Aryzta verdoppelt Kapazitäten in Malaysia

Zürich (awp) - Aryzta baut seine Kapazitäten in Malaysia deutlich aus. Über einen Asset Deal übernimmt Aryzta die Bäckerei, die Ausrüstung und das dazugehörende Land des Koproduzenten De-Luxe Food Services, wie der Schweizer Backwarenkonzern am Montag mitteilte. Finanzielle Details zur Transaktion werden keine genannt.

Bisheriger Besitzer von De-Luxe Food Services war die Envictus International Holding. Die Option zum Kauf durch Aryzta war bereits zu einem früheren Zeitpunkt ausgemacht worden.

Durch die Transaktion erhöhe sich die Produktions-Kapazität für Brote, Brötchen und weiteres Gebäck von Aryzta in Asien deutlich. Auch die Möglichkeiten für die Entwicklung neuer Produkte würden verbessert.

Von der halal-zertifizierten Bäckerei in Malaysia will Aryzta auch in andere asiatische Märkte exportieren. Da die moderne Fabrik nun Besitz von Aryzta sei, werde sich auch die Zuverlässigkeit in der Zulieferkette verbessern, heisst es.

Weiter äussert sich Aryzta in der Mitteilung zum aktuellen Geschäftsverlauf. Der Konzern sieht sich grundsätzlich auf gutem Weg, die kommunizierten Ziele zu erreichen. Aryzta hatte zuletzt im November im weitergeführten Geschäft - also ohne Nordamerika - für das Ende Juli auslaufende Geschäftsjahr 2021/22 ein Umsatzwachstum im mittleren einstelligen Prozentbereich in Aussicht gestellt. Daraus soll dann ein "nachhaltiger Nettogewinn" resultieren.

cf/uh