Newsticker

BEKB-IT-Tochter Aity ernennt Firmenleitung

Bern (awp) - Die neue Berner Kantonalbank-Tochter Aity hat die Führungscrew für ihren Start ernannt. Die Firma soll sich zu einem kooperationsfähigen Anbieter von digitalen Finanzprodukten entwickeln.

Unter der Leitung des CEO Christoph Lanz werden künftig Beatrice Kern, Andreas Beutler, Johannes Eltgen und Pascal Eugster als Geschäftsleitungsmitglieder die Aity AG lenken, wie die Kantonalbank am Dienstag bekannt gab. Drazen Petrovic wurde zum Mitglied der erweiterten Geschäftsleitung ernannt.

Beatrice Kern übernimmt den Angaben zufolge den Bereich Finanzen und Services. Sie war zuletzt Head Finance und stellvertretende Group CFO der Viseca Gruppe. Andreas Beutler verantwortet den Bereich ICT-Betrieb. Er kommt vom bisherigen IT-Partner DXC.

Johannes Eltgen ist zuständig für den Bereich Architektur und Informationssicherheit. Er ist derzeit für die Informatiksteuerung beim Versicherer Visana verantwortlich. Pascal Eugster wird deweil den Bereich Entwicklung leiten. Er ist derzeit Digital-Banking-Chef bei Netcetera.

Mitarbeiter werden übernommen

Die BEKB hatte die Gründung der IT-Tochter im vergangenen September angekündigt. Sie will einen Teil der Mitarbeiter des bisherigen US-Partners DXC übernehmen.

"Um die Betriebssicherheit und -stabilität zu gewährleisten, wird die Etablierung der Gesellschaft in verschiedenen Phasen umgesetzt. Dabei werden in einem noch zu bestimmenden Teil Mitarbeitende aus Bern-Liebefeld in die neue Aity AG überführt. Die Details dazu sind derzeit gmäss BEKG noch "Gegenstand von Verhandlungen".

Das US-Unternehmen DXC Technology beschäftigt in der Schweiz rund 480 Mitarbeitende - rund 150 davon in Bern-Liebefeld.

jb/uh