Newsticker

Kühne+Nagel ernennt Hansjörg Rodi zum Chef des Bereichs Landverkehre

Schindellegi (awp) - Der Logistikkonzern Kühne+Nagel hat einen neuen Chef für den Bereich Landverkehre gefunden. Hansjörg Rodi übernimmt die Aufgabe per 1. August 2022 und wird dann auch Mitglied der Geschäftsleitung, wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte.

Rodi tritt in seiner neuen Funktion die Nachfolge von Stefan Paul an, der zum gleichen Zeitpunkt neuer CEO von Kühne+Nagel wird. Der 1966 geborene Rodi ist laut den Angaben seit 2016 bei Kühne+Nagel in leitenden Funktionen tätig, zuletzt als Verantwortlicher für die Region Europa mit fast 44'000 Mitarbeitenden. Diese Funktion übernehme nun Jens Drewes, der zuletzt Verantwortlicher für die Region Asien-Pazifik war.

Der Bereich Landverkehre erzielte im letzten Jahr mit rund 9700 Mitarbeitenden einen Umsatz von 3,7 Milliarden Franken.

rw/ys