Newsticker

Adecco schliesst angekündigte Aktienkapitalherabsetzung ab

Zürich (awp) - Die Adecco Gruppe hat 1'42 Millionen Aktien vernichtet, die bis zum 27. Juli 2021 im Rahmen des Aktienrückkaufprogramms erworben wurden. Das neue Aktienkapital umfasst nun gut 168 Millionen Namenaktien, wie Adecco am Montag mitteilte.

An der ordentlichen Generalversammlung im April 2022 hatten die Aktionäre der Vernichtung der im Rahmen des Aktienrückkaufprogramms 2021 erworbenen eigenen Aktien und der entsprechenden Herabsetzung des Aktienkapitals der Gesellschaft zugestimmt.

kw/tv