Newsticker

Wdh: Syngenta unterstützt Ukraine mit 400 Millionen Dollar

(Agrochemie statt Saatgut)

Basel (awp) - Der Agrochemiekonzern Syngenta beteiligt sich am Wiederaufbau der Ukraine. Das Unternehmen unterstützt die ukrainische Landwirtschaft mit Produkten und Dienstleistungen im Wert von 400 Millionen US-Dollar.

Syngenta hat sich an der Wiederaufbau-Konferenz in Lugano gemäss Angaben ukrainischer Regierungsquellen vom Dienstag verpflichtet, Pflanzenschutzmittel und Saatgut bereit zu stellen, dies mit gänzlichem oder teilweisem Zahlungsaufschub respektive gegen Lieferung landwirtschaftlicher Erzeugnisse. Zudem werde Syngenta in den lokalen Agrarsektor investieren.

Auch den Ausbau von Exportrouten für landwirtschaftliche Erzeugnisse sowie die Wiederherstellung der Exporte auf dem Seeweg werde man unterstützen, sobald sichere Schiffstransporte wieder möglich seien. Und für den Ankauf von Bahn-Containern habe Syngenta eine Zusage über mehrere Millionen US-Dollar erteilt. Die Unterstützung der Landwirtschaft umfasse des Weiteren die Entwicklung von Forschungs- und Bildungsprojekten.

pre/kw