Komax

Mehr »

News-Alert

Möchten Sie informiert werden, wenn ein neuer Artikel zu einem bestimmten Schweizer Unternehmen erscheint?

Sind Sie FuW-Abonnent?

Bitte einloggen

Sie sind kein FuW-Abonnent?

Portrait

Valor 1070215
Telekurssymbol KOMN
Branche/Tätigkeit Kabelverarbeitung, Maschinenbau
Adresse Industriestrasse 6, 6036 Dierikon
Telefon 041 455 04 55
Fax [email protected]
Internet www.komaxgroup.com
Investor Relations Müller Roger
Zwischenabschluss 17.8.2021
Generalversammlung 14. April 2021, Luzern
Komax ist mit einem Marktanteil von rund einem Drittel der bedeutendste Anbieter von Maschinen und Systemen für die Kabelverarbeitung. Strukturell sind die Aussichten gut. Im wichtigsten Kundensegment, in der Automobilindustrie (80% Umsatzanteil), profitiert Komax von der Elektronifizierung im Fahrzeug und dem Trend zur Automatisierung in der Fertigung. Seit 2019 macht ihr allerdings die Krise der Automobilindustrie zu schaffen. Der Umsatz sank 2019 um 13%, der Betriebsgewinn um 64%. Wegen der Nachfrageschwäche hat Komax im März 2020 Kurzarbeit eingeführt. Wegen Corona wurde die Kurzarbeitsrate noch erhöht. Für 2020 erwartet das Unternehmen einen Umsatz von mindestens 300 Mio. Fr. Im zweiten Halbjahr soll zudem auf Stufe Ebit der Break-even erreicht werden. Die Mittelfristziele hat Komax nach hinten verschoben, von 2021 auf 2023.