Eingeloggt Nicht eingeloggt Suche E-Mail Leseliste Aktiv auf Leseliste Drucken Uhr E-Mail Term-Tag Arrow Left Arrow Right Arrow Down Arrow Up Charts Lock Abo Circle Circle Open Six Exchange Six Exchange Facebook Twitter Linkedin Xing Googleplus Whatsapp

LafargeHolcim

Holcim und der französische Konkurrent Lafarge schlossen sich im Juli 2015 zusammen. Es entstand der vor HeidelbergCement mit Abstand grösste Zementkonzern der Welt, mit einer Präsenz in 90 Ländern. Auch im Bereich Zuschlagstoffe (Kies, Sand und Schotter) wurde LafargeHolcim Nummer eins. Vom Gesamtumsatz werden 55% in Emerging Markets erwirtschaftet, 20% in Nordamerika und 25% in Europa. Was den Betriebsgewinn (Ebitda) betrifft, ist der Anteil der Emerging Markets höher, mit Ausnahme von Asien. Nach der Fusion hat LafargeHolcim Aktivitäten im Gesamtwert von rund 10 Mrd. Fr. veräussert, wobei 1 Mrd. Fr. Erlös erst 2017 verbucht werden wird. Mit den bisher gelösten Mitteln und dank einem steigenden Cashflow wurde die Nettoverschuldung 2016 von 17 auf 14,7 Mrd. Fr. reduziert und das Investment Rating bestätigt. Mit Blick auf ein weltumspannendes Netz von Produktionsstätten strebt der Konzern weder nach Marktanteilsgewinn, noch hat er vor, in neue Märkte vorzustossen. Auch grössere Übernahmen sind kein Thema. Juristischer Sitz der neuen Gesellschaft ist in Rapperswil/Jona (Kanton St. Gallen). Operativ geführt wird sie von Zürich aus. Weiterlesen...
Valor1221405
TelekurssymbolLHN
Branche/TätigkeitZement
AdresseZürcherstrasse 156, 8645 Jona
Telefon 058 858 86 00
Fax 058 858 86 09
Internet www.lafargeholcim.com
Investor RelationsGirolami Alessandra
Zwischenabschluss 26.7.2017
Generalversammlung3. Mai 2017, Zürich
Mehr »

Weitere Unternehmen der Branche

Strukturierte Produkte zu LafargeHolcim N

UBS_CH0333523212
Mini-Future Long auf Lafargeholcim
BAER_CH0364649670
10,00% Callable Multi Barrier Reverse Convertible
LEON_CH0355522894
5,00% Multi Barrier Reverse Convertible