SHL Telemedicine

Mehr »

News-Alert

Möchten Sie informiert werden, wenn ein neuer Artikel zu einem bestimmten Schweizer Unternehmen erscheint?

Sind Sie FuW-Abonnent?

Sie sind kein FuW-Abonnent?

Portrait

Valor 1128957
Telekurssymbol SHLTN
Branche/Tätigkeit Medizinaltechnik
Adresse 90 Igal Alon St, Tel Aviv 67891, Israel
Telefon martin.meier-pfister@irfcom.ch
Fax +972 3 561 2212
Internet www.shl-telemedicine.com
Investor Relations Meier-Pfister Martin
Zwischenabschluss 18.9.2018
Generalversammlung a. o. GV: 3. Mai 2018, Tel Aviv
SHL Telemedicine rüstet Herzkranke mit telemedizinischen Überwachungsgeräten für den Heimgebrauch aus und betreut sie über Callcenter. Operativ ist sie in Israel, wo sie nach eigenen Angaben Marktführer ist, und Deutschland aktiv. 2015 hätte sie von chinesischen Investoren (Shanghai Jiuchuan Investment) übernommen werden sollen. Diese erfüllten die Vollzugsbedingungen aber nicht. Nun steht ein Pflichtangebot einer Gruppe chinesischer Investoren um Cai Mengke aus, das von der Übernahmekommission angeordnet wurde. Hinter der Gruppe stehen die chinesische Hokai und verbundene Investoren, die auf 55% der Anteile kommen und immer wieder versucht hatten, das Geschäft in China anzuschieben. 2017 steigerte SHL den Umsatz und erzielt wieder Gewinn. Sie profitierte von einer Millionenentschädigung wegen der abgesagten Shanghai-Jiuchuan-Fusion.