Eingeloggt Nicht eingeloggt Suche E-Mail Leseliste Aktiv auf Leseliste Drucken Uhr E-Mail Term-Tag Arrow Left Arrow Right Arrow Down Arrow Up Charts Lock Abo Circle Circle Open Six Exchange Six Exchange Facebook Twitter Linkedin Xing Googleplus Whatsapp
Mehr »

News-Alert

Möchten Sie informiert werden, wenn ein neuer Artikel zu einem bestimmten Schweizer Unternehmen erscheint?

Sind Sie FuW-Abonnent?

Sie sind kein FuW-Abonnent?

Strukturierte Produkte zu SMI

UBS_CH0370283597
Open End Turbo Put Warrant auf SMI
VT_CH0388904564
3,00% Callable Multi Defender Vonti
BAER_CH0358779897
5,50% Callable Multi Barrier Reverse Convertible

Portrait

Valor36474934
TelekurssymbolVIFN
Branche/TätigkeitPharma
AdresseRechenstrasse 37, 9001 St. Gallen
Telefon 058 851 80 00
Fax 058 851 80 01
Internet www.viforpharma.com
Investor RelationsVignot Julien
Zwischenabschluss 8.8.2018
Generalversammlung15. Mai 2018
Vifor Pharma ist die ehemalige Pharmatochter der Apothekenbetreiberin Galenica. Im April 2017 entschied sie sich für den Alleingang und spaltete Galenica ab. Vifor Pharma kann als Spezialitätenpharmagesellschaft mit Fokus auf Eisenmangel, Nephrologie und kardiorenale Erkrankungen bezeichnet werden. Bekannt wurde sie durch ihre Eisenmangelprodukte Venofer und Ferinject. Dank Lizenzen und der Grossakquisition des Biotech-Unternehmens Relypsa verfügt sie mittlerweile jedoch über diverse weitere Medikamente, die entweder bereits zugelassen wurden oder noch in der Entwicklung sind. Vermarktet werden die Präparate entweder selbst oder über ein gemeinsames Unternehmen mit dem führenden Dialysecenteranbieter Fresenius Medical Care. Die Ambitionen sind gross. Bis Ende 2020 soll der Umsatz auf fast das Doppelte, auf 2 Mrd. Fr., steigen. Der operative Gewinn auf Stufe Ebitda soll im hohen dreistelligen Millionenbereich liegen. Damit das ambitionierte Expansionsvorhaben gelingt, will Vifor Pharma von 2017 bis 2019 total 850 Mio. Fr. investieren.