Guide - Begriffe aus der Finanzwelt

Duration, Macaulay Duration

Duration, Macaulay Duration: Stellt mathematisch die durchschnittliche Restlaufzeit aller Zahlungsströme einer Obligation dar. Bei einer Renditeänderung um einen Prozentpunkt ändert sich der Kurs der Obligation prozentual um den Betrag der Duration. Je höher die Duration liegt, desto stärker reagiert der Obligationenkurs auf Zinsänderungen. Sie geht von einer linearen Zinsstruktur aus. Nach anderer Betrachtungsweise handelt es sich bei der Duration um die mit den Zinszahlungen gewichtete Restlaufzeit (vgl. modifizierte Duration ).

Aktuelle Artikel zum Begriff «Duration, Macaulay Duration»

Mehr »