Guide - Begriffe aus der Finanzwelt

Hebelwirkung, Leverage

Hebelwirkung, Leverage: Einsatz von Fremdkapital , um den Gewinn zu vergrössern, wirkt auch auf der Verlustseite. Leverage wird auch durch den Einsatz von Derivaten (finanzieller Leverage) erreicht, die einen eingebauten Hebel besitzen (vgl. Hebelwirkung von Derivaten ). Die meisten Hedge Funds nehmen Fremdkapital auf und setzen Derivate ein. Leverage wird ausgedrückt als Verhältnis von Fremdkapital zu Investorengeldern (Equity), also zum Beispiel 3:1. Kreditgeber sind Investmentbanken (vgl. Prime Broker ). Seit LTCM ist der durchschnittliche Leverage kleiner geworden. Je nach Anlagestrategie erreicht er 1,2:1 bis 10:1.

Aktuelle Artikel zum Begriff «Hebelwirkung, Leverage»

Mehr »