Guide - Begriffe aus der Finanzwelt

Hebelwirkung von Derivaten, Hebeleffekt, Leverage

Hebelwirkung von Derivaten, Hebeleffekt, Leverage: Mit vergleichsweise geringem Kapitaleinsatz lässt sich mit derivativen Instrumenten eine grössere Rendite erzielen, als es mit einer Investition in den eigentlichen Basiswert möglich ist. Dieser Effekt wird als Hebelwirkung bezeichnet. Der Leverage von Derivaten berechnet sich aus dem Hebelfaktor multipliziert mit dem Delta . Leverage kann auch mit Einsatz von Fremdkapital erreicht werden (vgl. Hebelwirkung ).

Aktuelle Artikel zum Begriff «Hebelwirkung von Derivaten, Hebeleffekt, Leverage»