Guide - Begriffe aus der Finanzwelt

Quantitative Lockerung, Quantitative Easing, QE

Quantitative Lockerung, Quantitative Easing, QE: Früher verpönte unkonventionelle geldpolitische Massnahme. Statt über Zinssenkungen die Finanzierungsbedingungen zu lockern, wird die Geldmenge direkt ausgeweitet, indem Wertschriften oder Devisen angekauft werden, ohne paralell dazu eine Sterilisierung durchzuführen. Im schlimmsten Fall erwerben Notenbanken direkt die Schuldbriefe der Regierung und fördern damit eine zügellose Schuldenpolitik des Staates (Schuldenmonetisierung).

Aktuelle Artikel zum Begriff «Quantitative Lockerung, Quantitative Easing, QE»

Mehr »